Artikel

IBM Thinkpad T61 80€

Zwar sind sie Heute schon ein wenig besser mit 105,77€ aber das ist das dreistete als Angebot, welches ich jemals für einen mehr als Gut und fast neuwertigen Thinkpad geboten bekommen habe.
Somit rate ich jeder Person es eher im Freundeskreis zu probieren.

T61WirKaufensWeildoch

Das Beste an der Sache ist noch, dass kein Prozessor, RAM oder eine HD ausgewählt werden kann.
Was ist denn wenn ich die größte Przessorleistung mit einer Nvidia habe, dazu 4GB RAM, anstelle des optischen Laufwerks einen weiteren AKKU und noch eine SSD verbaut habe?
Klar, natürlich 105€ Oder wie bei mir 80,77@ (achtzig euro und siebenundsiebzig cent)
Wer für den Preis sein fast Neuwertigen, funktionierenden T61 verkauft:
Bei mir melden

Artikel

Zwanghaftes Broschüren

Heute musste ich meinen neuen Personalausweis beantragen.
Somit gleich die Megafragen Online und Fingerabdruck mit einem Nein beantwortet.
Tja, und dann wird mit die Broschüre “ Der neue Personalausweis /Informationen zur Online-Ausweisfunktion“ in die Hand gedrückt. Ich erwiderte freundlich aber bestimmt, dass ich jene Broschüre nicht bräuchte, da ich Informiert bin und mich mit dem Thema seit vor der Einführung mehr als befasse und nicht glücklich über die RFID-Funktion etc bin. Also schon einmal Fachwissen schimmern lassen.
Keine Chance, wir müssen Ihnen die Broschüre geben. Auch ein nettes und freundliches, ich würde die Broschüre nicht einmal Heim tragen, da ich sie schon kenne und das würde auch ein paar Kosten sparen, wurde abgewimmelt.
Na, dann. Lustigerweise bin ich mir massiv bewusst, dass die Dame weniger über den Personalausweis an Fachwissen besitzt als ich und ich möchte auch nicht Ihr Weltbild zerstören.
Aber nun kommt das Beste, als ich dies der Person erzählte, welche wir zur Familienpflege haben, sagte er mir, dass er sich nicht für oder gegen die Fingerabdrücke entscheiden durfte, er musste sie bei der Vorgängerin direkt abgeben.
Na, Danke.
Zum Glück ist es Ihm egal ….

Artikel

Wie meinen die von Hakin9 ?!?!?

Subject: Neue Windows 7-Sicherheitsfunktionen für Sie

[– Automatische Anzeige mittels /usr/bin/links -dump “/tmp/mutt.html“ –]
Guten Tag, [IMG]

der Umstieg auf Windows 7 lohnt sich:

– Durch die neuen Sicherheitsfunktionen
werden erstmals viele teure Sicherheitsprogramme
u:berflu:ssig.

– In unserem Testlabor erlebten wir wirklich
das schnellste (!) Windows aller Zeiten.

Sparen Sie jetzt bares Geld bei Sicherheitsfunktionen,
die Sie bisher teuer zusa:tzlich einkaufen mussten.

Wechseln Sie jetzt – einfach, schnell
und fehlerfrei. Sichern Sie sich mit
dieser E-Mail die kostenlose Dankescho:n-
Windows 7 Migrations-CD zum Download:
Es war noch nie so einfach zu wechseln!

Warum Dankescho:n? Ich mo:chte mich bei Ihnen
bedanken, dass Sie meinen Fachberatungsdienst
„mIT Sicherheit administrieren und vorbeugen“
testen mo:chten.

In dieser E-Mail zeigen wir Ihnen deshalb: [IMG]

o 3 Profi-Tricks fu:r die perfekte Windows-7-Installation,

o die 8 neuen Windows-Sicherheitsfunktionen
die zusa:tzliche teure Sicherheitsprogramme
wirklich u:berflu:ssig machen,

o wie Sie aus den 6 verschiedenen Windows-7-Versionen
die richtige Version auswa:hlen.
Das neue Windows-Zeitalter hat begonnen!
Lassen Sie sich diese historische Chance nicht entgehen.
Seien Sie jetzt von Anfang an mit dabei …

Herzlichst, Ihr
[IMG]
Daniel Hagemeier
Chefredakteur von mIT Sicherheit

Windows 7 Migrations-CD gratis:
So wechseln Sie sofort pannenfrei auf Windows 7 …

Was Sie vor der Windows-7-Installation [IMG]
unbedingt beachten mu:ssen: Hier klicken fu:r Ihr
CD-Image als
1. Wa:hlen Sie aus den 6 verschiedenen Sofort-Download…
Windows-7-Versionen die Richtige.

2. Finden Sie den korrekten Upgrade-Weg:
Ein Upgrade von Vista ist mo:glich,
von XP viel schwieriger …

3. Pru:fen Sie, ob Ihre Hardware und
Software unter Windows 7 laufen.

BlaBlaBlaBla

Klar, ich steige auf Windows7 um, danke für den schönen Einstieg in das Wochenende…. wäre besser, wenn Ihr Eure Leser kennen würde, oder schätzt Ihr Eure Leser so ein?

Artikel

Wie meinen¿?

Auf Freenode:
USERNAME1 Hello, i have builded an applinace from open suse server
USERNAME1 but i dont understand what does it means by text only based ?
USERNAME1 Could some one explain ?
USERNAME2 USERNAME1: that means that there won’t by any graphical system (xorg), just text console when you boot it
USERNAME1 left the channel
USERNAME2 hm

Und ich sage immer Susestudio ist wirklich Gut gemacht, nur sollte man auch sich ein klein wenig, es ist wirklich nicht viel, ein klein wenig mit Linux auskennen und Wissen was man macht.

Artikel

Meinung: Linux-Desktop im Auswärtigen Amt

Ich habe mir den Artikel auf Heise.de eben auch durchgelesen und schließe mich ganz der Aussage von Hr. Tillmann an:

Das Warum der Rückmigration auf Windows ist nicht einleuchtend“, so Tillmann: „Wir wollen wissen, wie die genauen Zahlen aussehen“. Allein für die Lizenzkosten, die bei einem flächendeckenden Einsatz von Windows und MS Office anfallen, ließen sich eine Menge Treiber programmieren, so Tillmann.

Mir fehlt im Ganzen nur noch der Satz des Auswärtige Amtes, dass die Anwender Windows von zu Hause her kennen.
Ich meine sind wir mal ganz Offen.
– Wie viele Anwender kennen die MMC geschweige denn die PowerShell?
– Wie viele Anwender können wirklich die Excel-Formeln, ich rede von wirklich?
– Wie viele Anwender machen nicht mehr als vorgefertigte Formularoberflächen auszufüllen?
– Wie viele Anwender sind sich wirklich bewusst, wie man Herausforderungen in Windows löst?
Das Ganze ist nun Jacke, wie Hose, Linux oder Windows.
Bei Beiden treten diese Herausforderungen für den Anwender auf.
Die Mitarbeiter im auswärtigen Amt wurden geschult, somit sehe ich keine große Schulung von Nutzen, da es sich nicht um solche massiven à„nderungen am System von Lenny auf Squeeze handelt, dass kein Administrator/Supporter damit zurecht kommt. Wäre ja Lustig, wenn jeder Debianer mit jedem neuen Release total überfordert ist, oder jeder BSDler nichts mehr weiss, sowie ein neues Release erschienen ist. Mir sei der alte Satz, welche nicht ganz stimmt verziehen:
Unix ist Unix ist Unix…
Wenn man nun die Kosten der einmaligen Programmierung rechnet und dann mal die Kosten für die notwendigen Programmierungen, welche nun auf ein zurück zu Microsoft führen sind, ist das irgendwie sehr massiv. Vor allem, wenn man schon das ganze System auf OpenSource am laufen hat. Ich verstehe den Grund nur in einer Tatsache, dass man anstelle die anderen Ministerien auf OpenSource nachzumigieren hat sie einfach mal fälschlicherweise mit proprietärer Software bespielt hat.
So, nun kann man einmal einen Schuldigen suchen, ich finde es Gut, dass Hr. Kaczmarek und Hr. Tillmann nun dagegen angehen.
Ich für meine Seite sehe nichts Falsches daran weiter auf OpenSource zu migrieren und einmalige Kosten zu haben, welche sich schon nach 2 Jahren armotisieren. Sowas nennt man TCO und zwar eine Gute.