Artikel

Linktip Heise.de: EU plant GEMA-Abgaben auf Cloud Computing

Heise.de:
EU plant GEMA-Abgaben auf Cloud Computing


Kölner Juraprofessor sieht Weg nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofes geebnet

Helga Trüpel sitzt für die Grünen im Europaparlament. Auf einem vom iRights Lab und der Lobbyorganisation Initiative Urheberrecht veranstalteten Kongress enthüllte die entschiedene Gegnerin von Creative Commons und Fair Use, dass man in Brüssel derzeit an weiteren Immaterialgüterrechtsausweitungen arbeitet.

Als Beispiel dafür nannte sie dem Fachportal iRights zufolge „eine mögliche Erweiterung der Leermedienabgaben, insbesondere auf Cloud Computing“. ….Weiterlesen

 

Die EU will sich doch langsam als Technikland aus dem Schussfeld für die Bereitstellung von klugen Köpfen und Kultur entziehen und das Ruder für wirkliche Innovationen aus der Hand geben.

Hach wenn es nur einen Gutenberg ( der Johannes Gutenberg und nicht der) für die Technik gebe.

Ich empfinde leider die EU und die Politik als das Äquivalent der Gemeinschaft welche Gutenberg damals durch die Durckmaschine auszustechen schaffte.

Artikel

Kundenanbindung Nicht!!!

Fall 1
Im Februar nutzte ich die Möglichkeit bei einem Sportschuhersteller eine Anfrage per Onlineformular zu machen. Ich mochte ein bestimmtes Schuhmodell für meine sportlichen Aktivitäten kaufen und gerne eine Anlaufstelle für jenes Modell haben. Im Umkreis von Stuttgart/Göppingen bin ich nun oft genug herum gefahren um mir ein Bild von der schönen Landschaft zu machen, aber dieses Schuhmodell, bzw ein adäquates anderes Schuhmodell, vielleicht von einem anderen Hersteller, zu finden.
Ich habe ja keine Herausforderung damit, wenn man mir nicht antwortet, wenn ich das Onlineformular nutze, das bin ich schon gewohnt und packe somit einen Welthersteller, welcher in Deutschland ansässig ist in in die nur noch „80% wertig“-Kategorie. 100% ist Jemand nicht aus meiner Liste, kann ja wirklich mal was schief gehen. Wenn ich Kunden die Möglichkeit gebe mit mir in Kontakt zu treten, dann mache ich dies auch.
Anfang Juli erreicht mich dann diese Mail:

Sehr geehrter Herr Grube,

bitte entschuldigen Sie unsere verzögerte Reaktion! Durch die
Vorbereitungsphase der Frauen-Fußball-WM hinken wir etwas mit der
Beantwortung unserer Infobox-Nachrichten zurück.

Vielen Dank für Ihre freundliche Anfrage. Über Ihr Interesse an $SUPERTURNSCHUHHERSTELLER freuen
wir uns sehr!

Ich habe Ihre Anfrage an unseren zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet. Er
wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.

Herzliche Grüße aus $STADT,

Ihr $SUPERTURNSCHUHHERSTELLERTEAM Team

%MAILADRESSE
Marketing Germany

Der arme eine Mitarbeiter. Musste sich um das Frauenfußball kümmern und hat nun eine volle Inbox. Wenn ich ein weltweit anerkannter Hersteller für Sportdevotionalien bin und eines der Top-Unternehmen in Deutschland, dann würde ich mehr als einen Mitarbeiter einstellen.
Hätte ich auch gewusst, das der $SUPERTURNSCHUHHERSTELLER alleine die FussballWM der Frauen vorbereiten muss, Mensch, ich hätte geholfen. Vielleicht war es auch nur der eine Mitarbeiter. Armer, Kerl. Ich bin zwar kein Fan des Ledertretens als aktiver Zuschauer, aber immer zu einer guten Tat bereit. Wenn ein deutsches Unternehmen Hilfe braucht, gerne doch, so stärken wir den Markt. Aber ein kleines Gehalt möchte ich dann trotzdem ツ
So, nun haben wir August und ich habe immer noch keine Antwort. Ist irgendwie schon dreist und ich frage mich wirklich ob ich die Skala nicht in den Minusbereich führen sollte… ich komme mir Verarscht vor.

Fall 2
Geekige T-Shirts sind ja mein Ding. Vor allem Kapuzenpullis. Es sollte einer mit einem Android-Buben sein in Grau und schwerer Ausführung, großer Kapuzen, einer welcher mich über den Herbst bringt. Ich gedachte an einen deutschen T-Shirt-Versand dem ich trotz einer 0nwed-Aktion inkl Kundendatenklau noch mit einem halbwegs gutem Willen gegenüber Stand. Ist ja auch von einem Freak gegründet und in Deutschland ansässig. Nicht wie andere. Somit wollte ich einen Account mit meinem Nick neu machen, denn die alten gehen ja nicht mehr. Somit meine Angaben gemacht. Hallo Chris, Dein Nick ist schon vergeben. Ich somit eine Mail geschrieben, mit welcher ich mich validieren konnte und ich habe auch zwei Stunden danach eine Antwort bekommen mit einem vorläufigen passwd. Somit, passwd geändert, Angaben mit Straße etc gemacht. Dann musste ich etwas erledigen und verschob die Bestellung auf den nächsten Tag.
Nächster Tag, Login geht nicht. WTH.
Also mit der validen Email ein Neues anfordern wollen, geht nicht, kennt die Emailadd nicht.
Vielleicht war ich in dem Backup nicht drin. Also Neuer Account anlegen.
Geht nicht, Nickname schon vergeben.
Neue Mail an den Support geschrieben, keine Antwort bis Heute.
Angerufen nach zwei Tagen, denn man hat ja auch sein Alltagsgeschäft.
Abgeklatscht worden am Telefon, sie haben ja nur das Problem, schicken sie die Mail nochmals.
Moment, können sie das nicht so weitergeben, ich meine sie kennen die Story.
Nein, ich habe dazu keine Lust in netten Worten.
Somit, gehackt worden, meine Daten verteilt, halbgare Entschuldigung dafür bekommen, schludern schon wieder mit meinen Accountdaten und kommen mir noch patzig. Somit ist der nette T-Shirtladen bei mir aus dem Einzugsbereich und jede Person, welche dort bestellen möchte rate ich mit Maxime ab.
Wisst Ihr was?
Ich habe bei Cafepress mir einen eigenen Shop eröffnet und mache mir nun so meine Shirts wie es mir gefällt.

Artikel

Zwanghaftes Broschüren

Heute musste ich meinen neuen Personalausweis beantragen.
Somit gleich die Megafragen Online und Fingerabdruck mit einem Nein beantwortet.
Tja, und dann wird mit die Broschüre “ Der neue Personalausweis /Informationen zur Online-Ausweisfunktion“ in die Hand gedrückt. Ich erwiderte freundlich aber bestimmt, dass ich jene Broschüre nicht bräuchte, da ich Informiert bin und mich mit dem Thema seit vor der Einführung mehr als befasse und nicht glücklich über die RFID-Funktion etc bin. Also schon einmal Fachwissen schimmern lassen.
Keine Chance, wir müssen Ihnen die Broschüre geben. Auch ein nettes und freundliches, ich würde die Broschüre nicht einmal Heim tragen, da ich sie schon kenne und das würde auch ein paar Kosten sparen, wurde abgewimmelt.
Na, dann. Lustigerweise bin ich mir massiv bewusst, dass die Dame weniger über den Personalausweis an Fachwissen besitzt als ich und ich möchte auch nicht Ihr Weltbild zerstören.
Aber nun kommt das Beste, als ich dies der Person erzählte, welche wir zur Familienpflege haben, sagte er mir, dass er sich nicht für oder gegen die Fingerabdrücke entscheiden durfte, er musste sie bei der Vorgängerin direkt abgeben.
Na, Danke.
Zum Glück ist es Ihm egal ….

Artikel

Mit Jedimacht zum Klimaschutz

Eine gute Idee, vor allem seitdem ich von unserem letzten Volkswagen mehr als enttäuscht bin.
Vor allem finde ich die Marketingidee von Greanpeace super. Also klickt bitte auf den Link in der unteren Sidebar, oder hier
Würde mich freuen, wenn ich das schaffe und einen guten Zweck hat es auch ツ

VWDarkside:
Das Manifest der Rebellion

Unsere Heimat, die Erde, ist in Gefahr. VW bekämpft zwei wichtige europäische Klimaschutzgesetze: strengere Emissionsziele und scharfe CO2-Grenzwerte für Autos. Ohne die Gesetze droht der Erde dasselbe Schicksal wie Alderaan! (Mehr dazu unter VWs geheimer Plan.) Noch ist nicht alles verloren, wir spüren deutlich: Es steckt Gutes in Volkswagen!

Die Rebellion fordert VW dazu auf, sich von der dunklen Seite der Macht abzuwenden und unserem Planenten eine Chance zu geben.
Für strenge CO2-Klimaziele

Von wegen nachhaltig: Volkswagen gibt jedes Jahr Millionen aus, um Lobbyarbeit gegen strengere EU-Klimaziele zu finanzieren. Auf diese Weise wird verhindert, dass CO2-Reduktionsziele von 20 auf 30 Prozent bis 2020 angehoben werden. Andere Unternehmen – darunter Google, Ikea, Sony, Unilever und Philips – dagegen unterstützen strengere Ziele. Volkswagen darf nicht hinterher hinken.
Für strenge C02-Grenzwerte bei Autos

Effizientere Autos kosten weniger im Betrieb, verbrauchen weniger Ölund stoßen weniger CO2 aus. Seit langem betreibt VW Lobbyarbeit gegen strenge EU-Richtlinien, mit denen wir von unserer Öl-Abhängigkeit loskommen könnten. Als größter Autobauer Europas trägt VW auch die größte Verantwortung. VW muss Farbe bekennen und scharfe CO2-Grenzwerte unterstützen.
Taten statt Worte!

VW will der „umweltfreundlichste Autobauer der Welt“ sein, aber nur 6 Prozent der 2010 verkauften Autos waren mit VWs Spritspar-Technologie ausgestattet. VW kann es besser, deshalb fordern wir: VWs Fahrzeugflotte muss bis 2040 komplett ohne Öl auskommen.

Artikel

Und wieder die Abgaben

Wir sollen wieder vermehrt Abgaben für Brenner und Rohlinge zahlen. Als Administrator hat mich dies damals an den Rand des Wahnsinns gebracht und ich war strikt dagegen. Wie die einschlägige Presse im Internet berichtet wird damit:
Golem.de:
Durch die Abgaben wird das legale private Kopieren von urheberrechtlich geschützten Inhalten wie Musik und Texten abgegolten. Abgaben werden schon seit längerem von Herstellern von Scannern, Druckern und Kopierern abgeführt.
Da wir jenes schon damals hatten, kann mir dann Jemand erklären, warum die Musikindustrie so einen Stress macht, wenn man sich ein paar MP3s herunterlädt?
Ich meine nicht nur die MI, sondern auch unsere Freunde des Buchverbände? Ich nutze zwar immer noch lieber die analoge Form des Lesens und werde dies auch nicht ändern. Aber ich verstehe das ganze nun so, dass ich damit mein Pensum abgegolten habe.
Wenn dies nicht so ist, warum muss ich dann Abgaben zahlen?
Wenn ich nun keine Musik und Texte kopiere und meinen Brenner, wie ich es mache, als BackUp-Mittel nutze, wie und wo kann ich dies nachweisen, damit ich den Obolus nicht zahlen muss?
Mir geht es in mein Hirn nicht rein und ich finde auch keine logische Erklärung dafür

Artikel

Zwangsknebelung bei Ebay

Ich kann PayPal nicht leiden. Die Gründe mögen in dem Moment vielleicht Egal sein, aber jenes was ich Heute auf Heise.de und Golem.de lese ist mehr als eine Frechheit und führt mich dazu eBay als Verkäufer den Rücken zu zeigen:

Heise.de: eBay führt härtere Regeln für Verkäufer ein:
Im Februar und April führt das Internetauktionshaus eBay neue Bedingungen ein. Ab 25. Februar 2010 müssen alle Verkäufer, deren Konto weniger als 50 Bewertungspunkte aufweist, PayPal als Zahlungsoption anbieten. Das soll in Verbindung mit dem PayPal-Käuferschutz das Vertrauen der Käufer in solche Anbieter stärken, so eBay. Bislang konnten neue Verkäufer und Gelegenheitsnutzer selbst entscheiden, ob sie das wünschten. Künftig kommen sie nicht mehr umhin, ein PayPal-Konto zu eröffnen und zu nutzen.

——————————————-

Golem.de: eBay: Neue Bedingungen sollen Qualität verbessern
Paypal wird bei neuen Konten zur Pflicht
Verkäufern mit weniger als 50 Bewertungspunkten müssen künftig Zahlungen per Paypal akzeptieren. Ab 25. Februar 2010 können solche Anbieter nur noch dann Artikel zum Verkauf einstellen, wenn sie Paypal als eine der möglichen Zahlungsoptionen für die Käufer anbieten.

So nicht. Ich bin eBay-Kunde seit den Anfängen der Bucht und wer nun der Meinung ist, dass ich mich nach so vielen Jahren knebeln lassen, nur weil ich Euch nicht genug gekauft und verkauft habe, dann war es das für mich. So long, der eeePC 1001HA, auf welchen ich wie nichts warte, war das letzte welches ich auf der Bucht ersteigert habe.
Falls Jemand nette Tauschbörsen ( a la tausche Acer aspire gegen USB-Stick oder so), oder auch andere Auktionsplattformen kennt, welche es eher Wert sind, aber in die Kommentare damit.

Artikel

Die Laptopreperatur und eine rechtliche Frage

Kennt Ihr das, ihr seid bekannt dafür sich mit Hardware, Software auszukennen, seid ehemaliger Telekommunikationselektroniker und erfreut Euch immer daran einer Person aus dem Freundeskreis zu helfen.
Somit kam es, dass mir ein Freund einen Laptop brachte, natürlich mit Windows, welcher sich keinen Millimeter mehr bewegen wollte. Damn, dachte ich mir, aber wie ich so bin, der junge Mann des Freundes hatte kein Geld, so wurde mir berichtet und er braucht den Laptop.
Acer Aspire 1350. Die erste Hürde, ein Passwort für die HD. Freund rufte den Besitzer an, es war seine Postleitzahl. Nächste Hürde, Bios-Passwort. Dies wusste unser Laptopbesitzer nicht mehr. Also funktionierte das Booten von dem CD-ROM und USB-Stick nicht. Glück im Unglück, PXE funktionierte und ich konnte mit meinen Werkzeugen an die Maschine ran. Ich mag PXE und so ein Environment hat mir schon öfters den Hintern gerettet, sei es Backup, Forensic, Installation etc. Kurz und Gut, die HD war im Eimer und ich riet Ihm zu einer Neuen. Moment, es dauert 5 Wochen bis mein Freund denjenigen erreichte. Somit sind dann schon 2 Monate in das Land gegangen. Ende Dezember erreichte mich die Festplatte durch drei weitere Hände und ich baute sie ein. Natürlich erst nachdem ich den Laptop zerlegte, Sauber machte. Wie es im Voraus abgemacht wurde wollte ich alte HW haben, welche mir versprochen, aber dann negiert wurde. Es wurde mir versprochen mir etwas im Wert von 50€ zu kaufen. Egal, zwar mag ich eine Bezahlung in dem Sinne nicht, wenn Jemand kein Geld hat, aber mit einer Bestellung bei meinem „Hardwaredevotionalienhändler“ gebe ich mich gerne zufrieden, denn ich brauche neue Lüfter in meiner XBox 1 und der Wert ist dann max. 20€. Der Wille zählt. Nun habe kein Windows installieren können/wollen, da ich keinen RIAS aufgesetzt habe und es auch nicht vorhabe. Sowas kann Er mir nicht zahlen. Somit wieder meinen Freund angerufen, Ihm das gesagt und ausgerichtet, dass er sich bei Acer melden solle, da ich das Passwort nicht bei diesem Laptop per Jumper resetten kann, geschweige das die alten Masterpasswörter a la LKWPETER funktionieren. Endlich meldete sich auch mal der Besitzer bei mir. Ich erklärte die Sachlage, und gab dem Herren 1 Woche Zeit sich mal wieder bei mir zu melden, natürlich bekam er die Seriennummer etc. des Laptops und die Telefonnummer von Acer bzgl. des Passwortes. Und wie man sich denken kann, der Laptopeigentümer meldete sich nicht. Ergo, ein Linux per Netzwerk aufgespielt und meinem Freund gesagt der Laptop ist Fertig, der Besitzer kann Ihn abholen und sich auch an die Modalitäten halten. Mit dem Linux sieht er, dass die Maschine wieder rennt und er kann sich dann das nötige selbst aufspielen. Der Freund versucht seitdem den Besitzer zu erreichen. Leider ist der Besitzer auch umgezogen und somit nicht erreichbar per direktem Weg. Es ist ein halbes Jahr nun vergangen. Langsam fange ich schon an auf das Geld zu pochen, 50€, was für die Arbeit ein Witz ist.
Klug wie ich bin, habe ich mal auf der Bucht geschaut was denn so ein Acer Aspire 1350 Wert ist. Leider gehen die Maschinen für um die 25€ – 50€ weg und damit ist meine Arbeit nicht wirklich gedeckt, wenn ich hoffen muss, dass 50€ für Ihn gezahlt werden. Samt der Arbeit, welche noch aussteht um die Maschine auf die Bucht zu setzen, wegzuschicken etc.
Wie ist das, ab welcher Wartezeit kann ich den Laptop verkaufen?
Wie lange muss ich den Laptop aufheben, oder welche gesetzlichen Schritte muss ich unternehmen?
Falls ich gesetzliche Schritte unternehmen muss, muss der Besitzer es mir bezahlen?
Es gibt nur einen mündlichen Vertrag.
Freue mich über Kommentare mit Links zu den § und Urteilen

Artikel

Die Altkleiderbetrüger sind wieder unterwegs

Hier in Baden-Württemberg stehen sie wieder, die Tonnen von dem „Rotes Herz“-Unternehmen. Bitte nicht Spenden, denn bei diesen Tonnen handelt es sich zwar um eine Spende, aber nicht für Bedürftige, sondern für den schnöden Mammon.  Dies wird auch auf dem Aufkleber ersichtlich. Wer sich diesen mal genau durchliest wird merken, dass das nette Wort Kommerziell fällt. Bei mir wurde mal wieder ohne Nachfrage einfach mein Privatgrundstück betreten und eine Tonne hingestellt. Die wurde nun einkassiert und ich werde auch in dem Sinne es nicht zulassen, dass Fremdfirmen Ihre Produktbehältnisse ohne Nachfrage in meinen Carport, oder meine Einfahrt stellen ( welche circa 30Meter lang ist). Vor allem dann nicht, wenn jene unter dem Deckmantel der Gemeinnützigkeit eine Täuschung vornehmen. Wir kenne ja alle die Gesetze zu dem Thema Hausfriedensbruch. Siehe auch Fairwertung.de: Dubiose Kleidersammlung Rotes Herz. Auch weiterführende Informationen zu dem Thema Kleidersammlung bietet die Homepage Fairwertung.de (Sie interessieren sich dafür, was mit gebrauchter Kleidung geschieht? )
Falls Kleidung gespendet werden sollte, gibt es hierzu Sammelbehälter in jedem Kreis, man kennt sie ja, die großen beigefarbenen Kästen, sowie auch die Handzettel des Roten Kreuzes etc. Und eine Suchmaschine bietet noch weiter Informationen zu dem Thema. Mal sehen wie die Damen und Herren auf mich bei dem Wiederholen Ihres Eimers reagieren, wer mich kennt, weiß, dass dies ein inneres Blumen pflücken meinerseits ist/wird. Aporpos inneres Blumen pflücken, ich habe eben bei dem Spaziergang mit meinem Hund gleich die umliegenden Anwohner informiert worum es sich handelt;)

Artikel

Fehlerhafte Hetzjagd?

Eine News ging durch das Internet und viele machten mit. Es ging ja um einen Menschen, welcher Kinder scheinbar auf die Art mag, welche nicht in meinem Sinne, oder dem Sinne der Gesellschaft ist. Es wurde gebloggt, „gedentent“, gewittert was die Tastatur hergegeben hat. Es wurde an unsere Vernunft appelliert und im Grunde hat sich eine Hetzjagd etabliert. Nicht, dass ich für diese Art von Menschen bin, Gott bewahre, ich bin in dem Thema für lang anhaltende schmerzhafte Strafen, welche nie Enden wollen. Katholiken wissen was ich meine (Inquisition und Ihre netten Erfindungen)
Nur hat sich Jemand mal Gedanken darüber gemacht, ob das ganze so ein wenig der Wahrheit entspricht und in wie weit das auch alles so stimmt? Viele sind vorgeprescht und waren sich nicht wirklich sicher, ob es auch wirklich so gewesen ist, wie es war und wie es scheint. Nun zeigt sich ein Dilemma auf, welches mich sehr erfreut: Polizei irrt sich bei Video-Fahndung

Warum mich das ganze erfreut?

Nicht, dass es ein Polizeifehler war, nicht dass die Person nicht wirklich bekommen hat, was sie verdient. Es geht mir im Grunde darum, dass auf einer Seite sich über die Polizei und deren momentanen Übergriffe bei einer Demonstration aufgeregt und jene auch fälschlicherweise von geistig bemittelten Personen mit einem ehemaligen Regime verglichen wird. Aber auf der anderen Seite wird einfach mal losgeprescht und alles mobilisiert was vorhanden ist aufgrund der Aussage der Polizei. Tja, wie sollte man in so einem Fall handeln? Scheuklappen aufsetzen und andere machen lassen? Der Polizei mehr vertrauen? Glauben was alles geschrieben steht? Oder die nächste Hetzjagd einfach mitmachen, da der kollaterale Schaden ja nur durch positives Handeln gegenüber negativen Handlungen entstand. Somit kommen wir wieder zu der Überschrift die eine rein rhetorische Frage ist, welche sich nicht wirklich für mich beantwortet. Nur eines scheint in dem Ganzen wichtig zu sein, dass wir uns mit dem Medium Internet und das herauswerfen von Nachrichten über die Globale mehr Gedanken machen sollten als vorher, denn vieles kann Falsch sein und auch nach hinten losgehen. Diesmal hatte man Glück.

Somit ein kleiner Hinweis auf Die verlorene Ehre der Katharina Blum, hatten wir das nicht schon einmal alles?

[size=9]Der Text hier soll nicht den netten Herrn und seine Tat(en) freisprechen, sondern eher an die Vernunft appellieren. Nachdenken erwünscht.[/size]