Artikel

Apex Legends auf der PlayStation angespielt

Apex Legends auf der PlayStation gespielt, auch schon gewonnen, aber etwas nervt unheimlich.

Das Fehlen von Assitent Kills.

Sehr oft habe ich schon einen Gegner auf ein sehr niedriges Level gebracht, gut gepushed und meine Munition verschwendet. Um letztendlich den Kill an ein Teammitglied zu verlieren, welches eine Salve in der letzten Sekunde um die Ecke kommend abfeuert.

Wiederbelebung

Auch gibt es leider sehr viele Spieler, welche einem nicht wiederbeleben, obwohl der Raum der Möglichkeiten und die Zeit vorhanden wäre. Als nächstes sterben dann die beiden Mitspieler, weil sie einfach in die nächste Gruppe an Gegnern alleine rennen.

Kills

Kills, scheinen unheimlich wichtig zu sein, hier wird auch auf Technik und vor allem kluges taktisches Vorgehen verzichtet. Bei einem Spiel, welches sich dem Teamplay verschreibt, schiebt es das wirklich sehr weit in den Hintergrund. Somit ist vielen Mitspielern der Kill wichtiger, als das Teamplay und das gemeinsame gewinnen.

Ich selbst konnte Fortnite Battle Royale nicht viel abgewinnen. Habe selbst mehr als ein Jahr Fortnite Save the World gespielt. Dies nun auch nicht mehr im Coop, da die Mitspieler das Spielen mit Fallen gegenüber sinnloser Schießerei nicht vorziehen. Schade, dass die Altspieler nicht mehr vorhanden sind und ich somit eher privat und Solo spiele. Einen Clan würde ich nicht suchen, so oft spiele ich nicht mehr.

Apex gefällt, aber sollte im Team mit Freunden gespielt werden. Leider werden auch hier die automatisch gewählten Mitspieler nicht das erwünschte Alter haben. Und durch das Fehlen von Assistant Kill und dem Hype gegen das Teamplay seitens des Herstellers ist es nur eine nette Kurzweil und Ablenkung. Ich selbst ziehe weiterhin Solospiele, welche Offline laufen, vor.

Artikel

Spielen auf Android mit Körpereinsatz

Es gibt einiges an Spielen für Android, welche wirklich nicht ein Novum sind.
Sie erfordern vielleicht den Lagesensor, rezitieren Klassiker oder haben eine Unterstützung für ein Keyboard/Gamepad. Mehr ist da nicht wirklich.
Anfang des Jahres kam das Spiel PacMap von einem XDA-Developer Namens bompo auf Android heraus.
Es dauert nicht lange bis Namco/Bandai die Keule schwingte und bompo dazu zwang das Spiel samt Sourcen aus dem Bereich der Fans zu ziehen. Meines Erachtens nach hätte man sich da besser einigen können.
Ich muss zugeben ich habe mir das Spiel noch schnell inkl Quellcode heruntergeladen, weil für mich das Spiel alleine schon von meinem Alter her ein Geekfaktor hatte der unglaublich war.
Bompo hatte aber selbst gemerkt, dass er ein Spiel geschrieben hatte, dass wirklich einen sehr großen Suchtfaktor hat und sich massiv von anderen Spielen im Bereich Android absetzt.
Somit wurde Gestern das Spiel Home Invasion released, welches in dem Sinne die gleiche Aktion von dem Spieler erwartet wie auch PacMap, nur in einem anderen Umfeld.
Laufe durch die Stadt mit Deinem Android und zerstöre die Panzer.
Im ersten Moment hört sich das nicht wirklich schwierig an, aber anhand von GPS-/Internet-Daten wird die Map generiert und man steuert mit seinem „Spaziergang“ das Ufo, welches sobald es einen Panzer erreicht von selbst aus schiesst und man sich den Panzern in der nächsten Strasse, Block zuwenden kann. Ist immer noch zu einfach, Ja, natürlich schiessen auch die Panzer auf einen selbst.
Somit nichts in dem Sinne für die kleinen dicken Nachbarsstubenhocker, oder gerade doch, denn dieses Spiel kann man nicht in der Wohnung spielen.

Home Invasion Screen 1 Home Invasion Screen 2

Gut, ein wenig ging der Nerdfaktor durch das nicht vorhanden sein von PacMan ist verloren, aber es macht immer noch Spaß.
Man sollte den Verkehr beachten.Das ist in belebten Städten sehr wichtig.
Somit, Frühjahrsmüdigkeit Ade und raus mit dem Android und ein wenig in die Heimat einmarschieren

Rechte welche sich das Spiel einräumt:
GPS – Ich denke das dürfte klar sein warum ;)
Voller Internetzugang – Wird für die Maps gebraucht. Es gibt leider eine feinere granulierte Meldung nicht unter Android¹
Zugriff auf die SD-Karte – Dürfte auch klar sein, denn wo sollen die Spielstände gespeichert werden

Home Invasion Homepage
Files/SVN Home Invasion auf Sourceforge.net
Market-Link für den normalen Browser

¹ Tip: Man suche nach Droid wall, jene lässt nur die Programme zu, welche in einer Whitelist stehen.

Artikel

Reinvent the Bullshit

Golem.de Politiker verhindern auch Intel Friday Night Game Nürnberg
Auf anhaltenden politischen Druck musste nun auch in Nürnberg ein Intel Friday Night Game abgesagt werden. Damit fällt auch das zugehörige Eltern-LAN flach, mit dem interessierte Eltern im Rahmen der Veranstaltung über das oft missverstandene Hobby ihres Nachwuchses informiert werden sollten…Pikant ist an der Absage, dass das Eltern-LAN auch von der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) unterstützt wird. Und dass es das erklärte Ziel der Eltern-LAN ist, „Eltern, Pädagogen, Politikern und Vertretern der Presse die Auseinandersetzung mit dem Hobby ‚Computerspielen‘ zu erleichtern und unter pädagogischer Anleitung Vorurteile und Berührungsängste abzubauen.“ Der politische Druck führt damit dazu, dass eben dieses in Nürnberg im Mai nicht erfolgen wird.

Na, da habt Ihr doch mal einen Vogel geschossen, nun müssen auch schon Eltern vor den ach so bösen Dingen der Welt beschützt werden, oder ist es eher ein Faktor, dass die Lobby dann wohl zu bröckeln beginnt, wenn man merkt, da ist doch was ganz anders als es sein könnte. Erinnert mich irgendwie an den Film Pleasantville, kann ja passieren, dass man Farbe bekennen muss ;)

Artikel

Linktip: 130 nützliche LiveCDs

Eine schöne Liste mit LiveCDs befindet sich hier.
Aufgelistet sind sie in den 12 Kategorien

  1. Bootable Cluster CD
  2. Desktop LiveCD
  3. Education LiveCD
  4. Entertainment LiveCD
  5. Firewalls LiveCD
  6. Forensics LiveCD
  7. Gaming LiveCD
  8. Medical LiveCD
  9. Public LiveCD
  10. Rescue LiveCD
  11. Security LiveCD
  12. und Servers LiveCD

diese inklusive einer kleinen Beschreibung was die CD hat, kann und woher sie abstammt.

Artikel

Debian Lenny Battle for wesnoth 1.6

Eigentlich hatte ich am heutigen tage vor Battle for wesnoth 1.6 für Debian Lenny zu kompilieren und als *.deb in meine Files zum herunterladen zu packen. Nachdem ich die Abhängigkeiten installiert hatte und gerade daran war mich dort hineinzuknien gab mit jemand den Tipp, dass es ja schon als deb vorhanden ist. Somit reiche ich einfach mal den Link weiter und wünsche viel Spaß.
IT-WESNOTH
ps: getestet habe ich das deb noch nicht, aber wer das macht, kann ja ein Kommentar über die Funkionstüchtigkeit hinterlassen.

Artikel

25 3D-Spiele für Linux

Und ob!!!
Das war der Ausruf eines Freundes von mir, er sprach von sich, Linux und vor allem 3D Spiele. Die Aussage bezog sich auf die typische Windowsuserfrage, ob es denn doch auch unter Linux gute Spiele gibt. Gut, vielleicht übertreibt mein Kumpel ein wenig, denn bei uns haust nicht die allerneuste Rampensau in der 3D-Technik, aber bei uns haust der Bär in Sachen Spielspaß, was ich wichtiger empfinde, als die neuesten Grafikgimmicks.
Und als hätte Sathya das gewusst, hat er auch gleich mal die für Ihn Top25-Linuxgames inkl. Screenshots und einer kleinen Beschreibung auf sein Blog Sathya Says gesetzt.
Ich muss zugeben, dass mich EnemyTerritory sehr lange gefangen hielt und auch öfters mal wieder angespielt wird. Aber Battlestar Galactica: Beyond the Red Line kannte ich bis dahin noch nicht.

Artikel

RealTime Operating System für Märklin

Eric Woroshow: My real-time operating system

I wrote a real-time microkernel x86 operating system this past term for CS 452. Unlike CS 350, I wrote this operating system starting with barely more than a blank vim window. Designing and implementing everything from the ground up was an illuminating (and exhausting!) experience; I learned a phenomenal amount.

On top of my OS I developed a set of drivers to interface with a VT100 terminal and Marklin train set. I wrote a train control interface that did a decent job of routing trains around the track while avoiding collisions. Youtube has a video my classmate took of the trains in all their quirky glory.

I wanted to share my work with the world, so I’m making the source code for my toy OS available. I’m also providing the kernel and train control design documents I wrote for the class. Hopefully someone has fun poking around my work! Everything is licensed under a Creative Commons Attribution 2.5 Canada License.

Schade, ich habe leider kein Märklin, wäre aber mal witzig gewesen ein wenig damit zu “spielen”.
Falls es jemand mal testet, einfach ein Komentar hinterlassen

Artikel

Savage2 frei für Linux

Savage2
Das ist doch mal was. Savage 2: A Tortured Soul! ist kostenlos für Linux 32 & 64 bit, OSX, Windows erhältlich.
Für den Spielspaß hätte Savage2 gerne unter Linux Minimum: 2.2GHz Pentium 4 / AMD 2000+ or faster; RAM – 1GB of RAM; Video Card – 128MB fully OpenGL 2.0 / GLSL 1.20 compliant Geforce or Radeon; Network Connection Required oder empfohlener Weise : 2.0GHz Core 2 Duo / AMD 3500+ or faster; RAM – 1.5GB or higher; Video Card – 256MB Geforce 7800+ or Radeon X1900+; Network Connection Required (Broadband)
Gut meinen ThinkpadA31p kann ich ausschliessen, aber mal sehen wie es sich auf den anderen Maschinen macht. Nette Idee für das bevorstehende Fest.
Auf zur Downloadseite

Artikel

Raubkopierer, Coder und schlechtes OS-Beispiel

Ich weiss nicht was ich dazu sagen soll, ich glaube ich lasse einfach mal die Bilder sprechen und den Rest überlasse ich den Gedanken des geneigten Lesers. Mir scheint wirklich zu Lasch mit den Raubkopierern umgegangen zu werden.

PreviewKNfoViewer_13122007

Und nun das Rot eingekreiste der Preview

KNfoViewerKDE-Apps.org_13122007

Ja, aber Hallo, also wenn das nicht mal ein schlechstes Beispiel für einen OpenSourcler ist… und Klug ist Er auch noch nicht einmal
Zu finden auf KDE-Apps.org

Artikel

Amiganostalgie

Da wird einem das Herz wieder melancholisch schwer, nach dem Umzug muss ich unbedingt mal wieder die Kiste aufbauen, oder zu einem Emulator greifen. Zwar fehlen mir einige Titel in der Auflistung wie z.B. Leisure Suit Larry , Jim Powers, aber schön wars, Ja…

Best of Amiga Games! und siehe dazu auch Amiga-Island.de, mit Cheats, KickROMs, Emulatoren, und Alle Games zum Download.