Artikel

Hier ist es steiler

Photo von Arek Adeoye auf unsplash.com

Ich hatte für den Sport weniger Zeit durch den Umzug und dem vorhergehenden Urlaub als mir lieb ist. Vor drei Tagen habe ich wieder mit dem Lauftraining begonnen. Ich lasse mich dabei durch die App Freeletics* mit einem Hybrid Running Training leiten, um es nicht gleich zu übertreiben.

Ich hatte mir ja die Höhenunterschiede in Donzdorf angeschaut und bin einmal die Strecken gemütlich abgelaufen. Aber hier sind 3 Kilometer doch ein kleiner ernster Unterschied. Hier schnellt gerne der Puls bei den Steigungen auf 150 Schläge hoch. Ich gebe zu, ich habe hier alle 300 bis 400 Meter für 15 Sekunden einen Schlenderer eingelegt ;) Mit einem Wert von 6.27 Minuten pro Kilometer bin ich von meinen alten Leistungen noch sehr weit entfernt.

Ich sehe es so, zwar mache ich im Moment nicht die Figur wie vor einem halben Jahr, aber ich bin guter Dinge. Andere Sportler zahlen für diese Art von Höhentraining. Ich bekomme das Leiden umsonst. Mein Ziel ist die Kuchalb und die Windkraftanlagen in einem Lauf ohne Pause.

Zur Info: Das Training findet sich nicht in der Running App, sondern in der Standardapp, welches mich auch verwundert hatte. Wer mehr Infos hierzu haben möchte findet dies in dem Blogeintrag.

*20% Gutschein für Freeletics für Euch. Ich bekomme hierfür einmalig ein Handtuch bei Buchung, besser als nichts.

Artikel

wger Das Workout mit Hilfe von OpenSource

Das Ellenbogenstoßen ist groß in der Softwarewelt im Bereich Sport.
Viele Softwareanbieter in diesem Bereich stellen Ihre Software teilweise „kostenlos“ zur Verfügung. Hier muss der Kunde entweder mit seinen Daten zahlen, oder für eine erweiterte Premiummitgliedschaft. Die OpenSourcewelt bringt aber auch sehr gute Software, welche den nun im Neujahr aufkeimenden Sportgeist unterstützt hervor. Die Vorteile liegen auf der Hand, die Daten bleiben in der eigenen Cloud, oder zumindest komplett unter der eigenen Kontrolle.
Weiterlesen

Artikel

Linktip: Neila Rey 100 no Equipment Workouts PDF

Neila Rey 100 no Equipment Workouts PDF
100 Workouts ohne Equipment ist ein vorweihnachtliches Geschenk von Neila Rey und gibt uns schon einmal die Gewissheit, dass wir nach den schönen Feiertagen etwas machen müssen ツ

Herunterladbar als PDF in der kleinen Auflösung, 20MB, für das Smartphone, oder für das Tablet als 75MB großer Download und damit natürlich besserer Auflösung.
Wer Neila Rey unterstützen möchte, kauft sich das Paperback von welchem sie genau 1$ für jeden Verkauf bekommt und man sich den Ausdruck sparen kann.

Natürlich kann man die Workouts bei Ihr auch einzeln als PDF herunterladen und den meisten drüfte sie durch die kostenlose Programme „30 days of change“ oder das 8 Wochen Laufprogramm „8 weeks to 5K“ bekannt sein.

Einfach mal reinschauen und die Frau freut sich bestimmt über ein Dankeschön

Artikel

Wenn Seraphyn kocht Riegel

Diesmal was ganz anderes als sonst: Fruchtige Nusseiweissriegel

Da ich aktiver Sportler bin, ist meine Zufriedenheit mit den angebotenen Müsli oder Eiweissriegeln nicht gerade hoch.
Müsliriegel haben Zucker, oder eine Zuckerart und sind meist nicht wirklich das gelbe vom Ei und bei den Eiweissriegeln hat man das Problem, dass sie entweder zu teuer, nicht lecker oder mit schlechten Fülleiweiss ohne Wertigkeit gepanscht sind.

Rezept:
100 Gramm Vollkorn Haferflocken
150 Gramm Naturjoghurt Joghurt
Eine Hand voll Pekannüsse
Eine Hand voll Walnüsse
60 Gramm Whey-Eiweiss Eures Vertrauens
Eine gute Hand voll Cranberries

Pekan- und Walnüsse werden gut zerstoßen. Kann man mit einer Gefriertüte und einem Nudelholz machen, falls man keinen Mörser hat. Den Ofen schon einmal auf 180C° vorheizen.

Die Riegelmasse bevor sie zum Backen in den Ofen kommt

Die Riegelmasse bevor sie zum Backen in den Ofen kommt

Das ganze nun miteinander Vermischen und auf ein Backblech mit Backpapier mit einem feuchten Holzlöffel packen. Leicht feuchter Holzlöffel damit nicht zu viel kleben bleibt. Nun ein weiteres Backpapier auf die Masse legen und das ganze mit dem Nudelholz verteilen.
Ich empfehle eine Dicke von circa 1.5cm.

Die Riegelmasse nach dem Backen

Die Riegelmasse nach dem Backen

Nun für circa 15-20 Minuten in dem 180°C heißen Ofen backen. Einfach den Bräunungsgrad im Auge behalten.
Nach dem Backen sofort in Riegelform schneiden und auf einen Rost zum abkühlen legen.

Die fertig geschnittenen Riegel

Die fertig geschnittenen Riegel

Fertig!

Der Sache sind natürlich keine Grenzen gesetzt, man kann kombinieren was einem schmeckt und auch weniger Nüsse zuführen etc.
Vor allem aber braucht man keinen Zucker oder Honig, durch die Cranberries ist es süß genug.
Von meiner Seite aus kann ich noch die Paarung von Banane mit Kokos und etwas Bio-Kaffe-Pulver ohne Zucker empfehlen.

Artikel

Endlich gefunden, aber Rot

Ich habe mich nun die letzten 6 Monaten nach neuen Joggingschuhen umgeschaut.
Nike sind mir nach circa 500KM in Fetzen zerflogen, die alte Stabilität ist dahin und IMHO sind die Shox Fashion-Victims. Man kann sich schneller eine Entzündung holen als mit anderen Laufschuhen. Meine anderen Lieblingslaufschuhe waren die 574 von NewBalance. Das schöne war, man konnte sie in Größe, Breite und Höhe kaufen. Konnte. Ich habe im Stuttgarter Raum keinen einzigen Laden finden können, der meine 40 ¹/² Füsse wirklich bedienen konnte.
Dann kommt noch der Faktor, dass wenn ich auch im Winter laufe und auch durch den Wald einfach Schuhe brauche die sich in den Boden krallen als wären Spikes vorhanden.
Erst hatte ich mir ein paar Adidas ausgeschaut, aber da gefiel mir der Sitz nicht so, die Breite war einfach zu breit.
Komischer Satz, aber jeder der ein wenig läuft, weiss, dass man einen perfekt sitzenden Schuh haben möchte.
Am Samstag bin ich dann in ein Sportgeschäft gegangen, mal wieder wie in den letzten 6 Monate und mich so durch die Auslage gemustert.
Punkt 1 für mich ist die Sohle
Punkt 2 der perfekte Sitz, er soll wie eine Socke sein und kaum spürbar
Punkt 3 bitte keine starke Dämpfung
Punkt 4 ich möchte mir kein Supinationstrauma holen
Punkt 5 wäre nett wenn nicht hässlich
Somit schlender ich durch die Regale und sehe einen Schuh der eine Hammersohle hat, ich habe mich gleich in dieses Profil verliebt, aber der Schuh ist ROT!!!, hellgrau, grau und ein wenig schwarz.
Bäh Rot, also wenn ich eine Farbe wirklich nicht mag, dann ist es Rot. Lila und Rosa schliessen ich sowieso aus, aber Rot, Nein, Danke, keine Überredungskunst. Somit stehe ich mit dem Schuh da und schaue Ihn mir an. Die Schlaufen sind perfekt und drücken nicht gegen meinen Spann, die Ferse ist Gut gestützt und das ganze noch seicht gepostert. Meine Lebenspartnerin schaute mich schon an, Thematik Du und ein roter Schuh, LOL.
Also Augen zu und durch, in den Schuh geglitten, was im ersten Moment nicht so einfach war und hatte das Gefühl er quetscht mir meinen Fuss seitlich ein. Tat er nicht. Ich schnürte Ihn zu und dachte wow, tolles Laufgefühl, nicht zu weich gefedert und er ist ROT!!!.
Somit den Schuh genommen ohne auf den Preis geschaut, die sich unterhaltenden Fachberater gestört, welches gleich mit dem perfekten Blick notiert wurde, und nachgefragt, wie es denn mit einer anderen Farbgebung sei.
Ich meine Rot, das geht nicht.
Kurze Aussage, den Schuh kaufte Niemand, da er ja für Trailrunning sei ( Klar, braucht niemand in der schwäbischen Alb, warum auch) und die haben nur noch das Modell. Und vor allem er ist heruntergesetzt um fast 100€
Sprich der kostet nur noch 70€. Ich meine der Laden ist eine Apotheke und ich habe den Schuh nun für um die 120€ gesehen, aber für das Geld, würde ich keinen roten Schuh nehmen. Auch nicht für 70€.
Kurze Unterhaltung mit meiner Besten, der Satz, Moment, Du nutzt ein Gerber-Tool weil es perfekt für seine Arbeiten ist, auch wenn es Lila gepunktet wäre. Dein Traumauto ist ein LandRover-Defender weil er zuverlässig ist und man sich darauf verlassen kann. Du nutzt Debian und FreeBSD, obwohl für manche das und jenes Hübscher ist. Und Du nimmst den Schuh, welchen Du 6 Monate gesucht hast nicht weil er Rot ist, obwohl er jenes ist was Du gesucht hast, klar ist er hässlich… ?
Schlagende Argumente.
Somit den Schuh gekauft und wir haben am Samstag einen 15KM Spaziergang langen Spaziergang mit dem Hund durch die verschneite Alb gemacht, an welcher ich eigentlich jedweiige Mischung des Bodens vorfinde den man bis auf Strand begegnen kann.
Nun, meine Füsse schwitzten und frierten nicht, wurden auch nicht Nass und der Schuh krallte sich in den Boden wie ich mir erwünscht habe.
Natürlich ist Glatteis da immer noch eine Sache, aber wer rennt bitteschön über Glatteis ツ
Man muss dazu wissen, dass ich meine Schuhe immer erst einmal bis zu einem bestimmten Grad einlaufe, im Alltag, damit mein Fußbett perfekt ist und ich mich ein wenig an den Schuh gewöhne. Vielleich tkomisch ausgedrückt, aber ich machte die Erfahrung, dass dann nach einer Woche das Laufen perfekt war. Das hatte ich nicht, wenn ich Anfangs die Schuhe gleich nahm und lossprintete.
Somit, ich habe endlich meinen Laufschuh für die Alb gefunden auch wenn Er Rot ist.
Was mich immer noch fasziniert, rennen die Schwaben echt nur auf den Gehwegen rum, denn nichts anderes symbolisieren mir die Sohlen und Laufschuhe, welche ich in einem Umkreis von 60KM erstehen kann….
Damit ich nicht als Schleichwerbung verschrien werde, erspare ich mir hier den Namen, das Modell der Firma zu nennen