Artikel

Wo klagt die MI (nicht)?

Es ist kein Geheimnis, auch will ich keine Anleitung dazu geben wie-man-was-wo-wie macht, vor allem nicht wenn es sich um urheberrechtlich geschütztes Material handelt. Man schaue sich mal bei youtube.com um, es gibt genug Videos der neuesten Hitsingles, welche in einer schönen flv-Datei verpackt sind. Deren Inhalt ist nicht nur das Videomaterial (in der Regel Sorenson-H.263, öfters auch On2 VP6) , sondern auch eine nette MP3-Datei (eine Nellymoser Asao Codec für Mikrofonaufnahmen ist mir bis jetzt noch nicht untergekommen). Jeder mit ein wenig Grips weiß wie er an die MP3-Datei kommt und findet dort meist das Lied in einer guten Qualität vor. Die Musikindustrie, sonst ein sehr schneller Kläger scheint da irgendwie zu schlafen. Prince hatte da mal was in der Mache, aber bis Dato kenne ich den Ausgang nicht. Nun stelle ich mir die Frage, ist das eine [color=#CCCCCC]Grauzone[/color] dort, oder will die MI einfach so einem Aktienwonneproppen nicht vor dem Koffer scheissen traut sich die MI einfach nicht einen Aktienriesen anzuklagen. Ja, es ist keine tote Oma. Somit eröffnete man die größte Musiktauschbörse der Welt und scheint es nicht zu wissen oder man ignoriert es.

Habe ich vielleicht Hier eindeutig etwas ganz Falsch verstanden ?

Artikel

Online-Durchsuchungen laufen schon

heise.de: Dies berichtget die innenpolitische Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion, Gisela Piltz, auf deren Antrag hin die Bundesregierung zu den pikanten Überwachungen privater PC und Speicherplattformen im Internet Stellung nehmen musste. Eine Verletzung des Fernmeldegeheimnisses und des Grundrechts auf informationelle Selbstbestimmung sehe die Regierung nicht.

Ich sollte es nur mit diesem Satz kommentieren, da ich mich nicht in die Nesseln setzen will:

“Ein Kleinkind sieht nie seinen Fehler, wenn es der Verursacher ist, da es noch nicht die Situation im ganzen Rahmen kennt. Man muss jene erst dem Kind schildern, damit es auf Basis von Wissen positiv handeln kann. Somit zeigt sich bei dem Kleinkind dann eine à„nderung des Handelns, da es nun Sich und der Situation durch Aufklärung bewusst ist”.

Kann denen jemand das mal erklären, es ist nicht meines ….

Artikel

Grundgesetz: Viele Reden darüber, einer will es beschneiden, aber wer kennt es wirklich?

Da ich sehr viele über das Grundgesetz fabulieren höre und scheinbar niemand wirklich eines im Hause hat. Ich kann nur jeder Person den Tipp geben, sich eine gedruckte Ausgabe zu besorgen, denn es gehört wirklich in jeden Haushalt. Ich hoffe nun sollten Jeder wissen was geschützt werden muss. Es kann auch eine schöne Lektüre sein, welche in der Sonne genossen wird…

Artikel 2 Absatz 2:
1.Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit.
2 Die Freiheit der Person ist unverletzlich.
3 In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.

Wobei der dritte Punkt enorm wichtig ist.
Das Grundgesetz (GG) in HTML und als PDF

Artikel

Darauf muss die Politik reagieren…

Aus dem Heise-Artikel:

… Müller fordert ein Gesetz, wonach die am Telefon getroffene Abmachung nur gültig wird, wenn hinterher eine schriftliche Bestätigung durch den Verbraucher erfolgt.

Ich denke, dass sich dieses Jahre ziehen wird, denn Egal wie schlicht und auch einfach, sogar auch Logisch es sein sollte dieses Gesetz festzulegen, ist es nicht wirklich im schnellen Sinne unserer Politiker. Denn meiner Meinung nach, dauert so etwas bei unserem tollem politischen Ringelpitz länger und hat mehr Gegner, als es jene bei dem Entscheid die Grundgesetze für HartzVI auszuhebeln hatte. Wie sagt man so schön: “Wir wollen ja nichts vorschnell durchwinken” … und schon garnicht wenn Arbeitsplätze auf dem Spiel stehen. Schon klar.
Mein Tipp:
Solchen Werbern, Verkäufern, Nein ich bin ein Kind der 70er Jahre, Nepper, Schlepper und Bauernfänger am Telefon klar machen, dass man das Gespräch mitschneidet und wenn Sie nicht einverstanden sind, sollen Sie bitte nun auflegen. Hat bis Dato wunderbar bei mir funktioniert.

Artikel

Freiheit statt Angst – Demo gegen Sicherheits- und Ãœberwachungswahn

Aufruf zur Demo in Frankfurt (Main) am Samstag, den 14. April ab 15 Uhr

Bürgerrechtler rufen zu einer bundesweiten Demonstration gegen die ausufernde Überwachung durch Staat und Wirtschaft auf. Am Samstag, den 14. April 2007 werden besorgte Bürgerinnen und Bürger in Frankfurt am Main unter dem Motto „Freiheit statt Angst“ auf die Straße gehen. Treffpunkt ist der Hauptbahnhof um 15 Uhr. Der Protestmarsch durch die Stadt wird mit einer Kundgebung vor der Paulskirche enden.

Der Überwachungswahn greift um sich. Staat und Unternehmen registrieren, überwachen und kontrollieren uns immer vollständiger. Egal, was wir tun, mit wem wir sprechen oder telefonieren, wohin wir uns bewegen oder fahren, mit wem wir befreundet sind, wofür wir uns interessieren, in welchen Gruppen wir engagiert sind – der „große Bruder“ Staat und die „kleinen Brüder“ aus der Wirtschaft wissen es immer genauer… weiterlesen auf der Homepage Stoppt die Vorratsdatenspeicherung

Artikel

Neues Telemediengesetz ( TMG )

Das neue Telemediengesetz, welches schon von dem Bundestag verabschiedet, aber noch nicht in Kraft gesetzt wurde, beinhaltet den Punkt eine Datenschutzerklärung in einer allgemein verständlichen Form abzugeben. Was dem normalen Geschäftsmenschen/Surfer/Blogger normal erscheint, hat ein Ausmaß, welches auf eine Abmahnwelle hinweisen könnte. Da sich dies auf jede natürliche oder juristische Person bezieht … Weiterlesen