md5sum von allen Dateien in einem Verzeichnis

Hat mir schon mehr als einmal geholfen nach der Übergabe eines Servers und überprüfen eines Backups.
Wenn man dann noch die Originaldateien hat und diff nutzt ist man aus dem Schneider und kann dem entsprechend seinen stündlichen Salär einfordern.
Simpel, aber effektiv

seraphyn@sayuri:~ find $VERZEICHNISSNAME -type f -print0 | xargs -0 md5sum > /root/checksums_$VERZEICHNISSNAME_$(date +%Y%m%d).md5
 seraphyn@sayuri:~ md5sum -c checksums_$VERZEICHNISSNAME_$DATUM.md5

Beispiel:

seraphyn@sayuri:~ find /etc -type f -print0 | xargs -0 md5sum > /root/checksums_etc_$(date +%Y%m%d).md5

Testen mit:

seraphyn@sayuri:~ md5sum -c checksums_etc_20110921.md5| grep -v "OK$"
md5sum von allen Dateien in einem Verzeichnis
Markiert in:                

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.