macOS Catalina Installation MacPorts und ansible

Um sein MacBook für die Entwicklung oder die Administration zu nutzen sind die MacPorts unverzichtbar.

MacPorts ist eine Paketverwaltung, welche es ermöglicht grafische und kommandozeilenorientierte Programme unter macOS via Script zu installieren.

Ich benötige die MacPorts, da macOS nicht nativ Programme wie ansible und mutt als Installation anbietet. MacOS verhält sich hier wie eine beschnittene Linuxdistribution ohne Repositories.

Installation MacPorts unter macOS Catalina

  • Installation Xcode via App Store
  • Xcode starten, Installation vornehmen, Xcode schließen
  • Terminal öffnen
    sudo xcode-select --install
  • Installation vornehmen
  • sudo xcode-select -s \ /Applications/Xcode.app/Contents/Developer
  • sudo xcodebuild -license
  • cd ~/Desktop && curl -O https://distfiles.macports.org/MacPorts/MacPorts-2.6.1.tar.gz && tar -xzvf MacPorts-2.6.1.tar.gz && cd MacPorts-2.6.1 && ./configure && make
  • sudo make install
  • echo "export PATH=/opt/local/bin:\$PATH" >> ~/.zshrc && source ~/.zshrc
  • sudo port -v selfupdate

Die MacPorts sind nun installiert. Wer gerne noch grafische Programme via MacPorts installieren will, sollte auf jeden Fall nach der Installation der MacPorts das Paket xorg-Server installieren. Dies ist für meine Installation aber nicht nötig.

Die für das Update nötigen neuen Version findet man unter den Downloads des Projektes auf Github und sollte sie dementsprechend bei der hier genannten Installation angeben.

Wer nicht die Installation über den Sourcecode vornehmen möchte, findet auf der Downloadseite ein PKG und kann somit die native grafische Installationsroutine von macOS nutzen.

Hierzu müssen alle oben angeführten Punkte bis einschließlich sudo xcodebuild -license befolgt werden. Das PKG installiert und abschließend ist auch hier noch ein sudo port -v selfupdate auf der Konsole nötig.

Installation ansible unter macOS Catalina

sudo port search ansible
sudo port install py37-ansible sshpass
sudo port select --set ansible py37-ansible

Test der Versionierung von ansible unter macOS Catalina

[christianm.grube:~/Desktop]$ ansible --version
ansible 2.8.2
  config file = None
  configured module search path = ['/Users/christianm.grube/.ansible/plugins/modules', '/opt/local/share/ansible/plugins/modules']
  ansible python module location = /opt/local/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/3.7/lib/python3.7/site-packages/ansible
  executable location = /opt/local/bin/ansible
  python version = 3.7.4 (default, Oct 12 2019, 17:17:06) [Clang 11.0.0 (clang-1100.0.33.8)]

2 Kommentare

    • Christian M. Grube 2019-11-13 um 15:35 Antworten

      Entschuldige für die späte Antwort, Dein Kommentar ist leider im Spamfolder gelandet. Mea culpa.
      Ich möchte Dir gerne mit einem Link zu einem Thread antworten Security Issues using Homebrew, malicious insertion
      Vor allem gefiel mir am Schluß die Antwort vor dem schließen des Threads nicht.

      Jeder könnte sie nun selbst seinen Reim darauf machen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.