Debian Welche Prozesse müssen nach einem Update neu gestartet werden

Nach einem Kernelupdate sollte der Server neu starten, viele Prozesse starten nach einem Update der Bibliotheken, welche dahinter stehen, leider nicht neu. Das Programm checkrestart hilft diese aufzuspüren und mit einer Einbindung in die debianeigenen Updateprozesse wird dies auch gleich gemeldet.

In dem Paket debian-goodies sind einige kleine Helfer für den Administrator eines Debiansystemes versteckt. Für mich ist es seit dem erscheinen in Wheeyz eine Grundlage meiner Installationen, da ich via checkrestart sehe welche Dienste noch alte Versionen von Bibliotheken oder Konfigurationen nutzen. Nicht immer werden Dienste nach einem Update neu gestartet und für den Server kann es in der Zukunft unangenehme Folgen haben.

Die Ausführung von Checkrestart vor einem Neustart der Dienste auf einem Server mit Debian Jessie:

# checkrestart
Found 29 processes using old versions of upgraded files
(18 distinct programs)
(16 distinct packages)

Of these, 10 seem to contain init scripts which can be used to restart them:
The following packages seem to have init scripts that could be used
to restart them:
clamav-daemon:
620 /usr/sbin/clamd
openssh-server:
20792 /usr/sbin/sshd
dbus:
599 /usr/bin/dbus-daemon
udev:
187 /lib/systemd/systemd-udevd
cron:
592 /usr/sbin/cron
fail2ban:
888 /usr/bin/fail2ban-server
rsyslog:
618 /usr/sbin/rsyslogd
clamav-freshclam:
589 /usr/bin/freshclam
irqbalance:
632 /usr/sbin/irqbalance
apache2-bin:
27679 /usr/sbin/apache2
27666 /usr/sbin/apache2
27667 /usr/sbin/apache2
27665 /usr/sbin/apache2
26744 /usr/sbin/apache2
27325 /usr/sbin/apache2
861 /usr/sbin/apache2
27340 /usr/sbin/apache2
27343 /usr/sbin/apache2
27342 /usr/sbin/apache2
27346 /usr/sbin/apache2

These are the init scripts:
service clamav-daemon restart
service ssh restart
service dbus restart
service udev-finish restart
service udev restart
service cron restart
service fail2ban restart
service rsyslog restart
service clamav-freshclam restart
service irqbalance restart
service apache2 restart

These processes do not seem to have an associated init script to restart them:
php5-cli:
11732 /usr/bin/php5
systemd:
1 /lib/systemd/systemd
185 /lib/systemd/systemd-journald
594 /lib/systemd/systemd-logind
mariadb-server-core-10.0:
823 /usr/sbin/mysqld
bsdutils:
661 /usr/bin/logger
824 /usr/bin/logger
bash:
660 /bin/bash

Nachdem ich die Dineste neu gestartet hatte ist die Ausgabe nun kürzer:

# checkrestart
Found 9 processes using old versions of upgraded files
(8 distinct programs)
(6 distinct packages)
These processes do not seem to have an associated init script to restart them:
php5-cli:
11732    /usr/bin/php5
systemd:
185    /lib/systemd/systemd-journald
1    /lib/systemd/systemd
594    /lib/systemd/systemd-logind
mariadb-server-core-10.0:
823    /usr/sbin/mysqld
bsdutils:
661    /usr/bin/logger
824    /usr/bin/logger
bash:
660    /bin/bash

 

Die Anleitung um checkrestart in dem Updateprozess via apt mit einzubinden findet man in meinem Artikel Debian Wenn rkhunter nach einem Update zickt aus dem Jahre 2010. Sie gilt immer noch, Debian ist da stabil ;)

Auch kann ein eigenes Script verfasst werden um die Ausgabe von checkrestart weiter zu verarbeiten und dann bestimmte Dienste automatisch neu starten zu lassen. Ich habe bis dato davon  abgesehen.

 

Debian Welche Prozesse müssen nach einem Update neu gestartet werden
Markiert in:                 

3 Gedanken zu „Debian Welche Prozesse müssen nach einem Update neu gestartet werden

  • 2016-03-08 um 23:47
    Permalink

    Was machst du dann mit den Prozessen ohne systemd-Unit-Files oder init-Skripten? Einfach killen? Würde mich mal interessieren. ;-)

    Antworten
    • 2016-03-09 um 8:11
      Permalink

      Wenn sie keine Scripte besitzen, dann schreibe ich welche.
      Welche Prozesse sollen denn laufen, welche ich nicht neu starten kann und ein kill -HUP kann auch wunder wirken ;)

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.