Neues Serendipity Template 2

So ein wenig mehr geschafft.
Die sozialen Links sind nun da, wo ich sie haben möchte und haben ein Ausblendeffekt mit CSS bekommen.
Der Facbook-like Knopf macht keine Verfolgung zu Facebook und wird erst nach einem Klick von Facebook geholt, somit sind die Facebookmenschen glücklich und solche Personen wie ich, welche kein Facebook mögen, werden nicht genervt ツ
In der Adminoberfläche, werden die Links in dem Theme nun automatisch generiert, wenn man sie eingetragen hat und es gibt auch eine Dropdown-Funktion. Das Menü ist auch reines CSS und mit li und ul konzipiert. Extra für die Kommentare wurde auch schon das Plugin für die Avatare direkt eingebunden, sprich, wenn es installiert ist, hat es seinen angestammten Platz.
Ein wenig Tricky, auf alle Fälle für mich, war das Verständnis die $sidebars in den Plugins richtig zu definieren, aber Dank der starken Hilfe im Serendipity-Forum habe ich auch das am heutigen Morgen geschafft. Sie lassen sich in dem Pluginbereich in der Adminoberfläche nun richtig mit Namen ansprechen.
Was ich gerne noch machen möchte bevor ich das Theme freigebe:
– à„nderung der Theme-Farben nach der Tageszeit des Besuchers
– à„nderung des Themes in der Form, dass es nicht direkt meinem gleicht, sprich Farben, verwendete Bilder ändern… man möchte ja irgendwo individuell bleiben.
– Noch eine optionale rechte Seitenleiste für jene, welche sie unbedingt brauchen.
– Aufräumen des Codes
– ein eigenes Mobiletemplate
– Google Plus1 für das serendipity_event_findmore-Plugin für einzelnen Einträge zum laufen bekommen

und noch ein paar Dinge die mir nun auch noch die Tage einfallen….

Neues Serendipity Template 2
Markiert in:            

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.