Der Hausberg Limburg

Die Limburg ist ein sehr herausstechender Berg noch am Rande der schwäbischen Alb. Ein Grund in der letzten freien Woche mit meinem Sohne eine Fahrradtour nach Weilheim/Teck zu machen

Gedenktafel auf dem Limburg

Zwar hatten wir nur 25°C, die Luft war unheimlich trocken und durch eine leichte heiße Brise nicht wirklich zu genießen. Der Trinkvorrate von 3 Liter ging schneller zu Ende als wir es berechnet hatten.

And dem Berg (48° 36′ 15″ N, 9° 32′ 11″ O) angelangt haben wir dann die erste Hälfte mit dem Fahrrad erklommen und ddann noch ein drittel des Restes geschoben. Trotz Mountainbike war es uns nicht möglich den Gipfel er erlangen. Ich hatte aber nicht vor meinen Sohn vor Schulanfang zu gefährden.

Fahrräder wurden angeschloßen und der Trampelpfad zum Gipfel genommen. Die Strapazen haben sich gelohnt. Der Ausblick ist einer der Besten im Schwabenland.

Der Ausblick lohnt sich

Wir werden auf alle Fälle in einer klaren Herbstnacht einige Stunden mit dem Teleskop, welches er zu Weihnachten bekommen hatte, verbingen. Wochenends natürlich, er kommt ja nächste Woche in die Schule. Ich glaube hier wird sich der Limburg sehr lohnen.

Auf dem Weg Nachhause haben wir einen Stop in dem Eiskcafe in Weilheim eingelegt und einen Herrenbecher bzw einen Erdbeerbecher als Selbstbelohnung erhalten.

Da hinten irgendwo ist das Eiscafe. Flugzeug hatte leider kein Eis

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.