Amazon und P2P

Zwar ist das im ganzen irgendwie mehr als komisch, aber wenn dem so sein kann, warum nicht.
Mir ist im ganzen noch nicht das Preis/Leistungsverhältniss klar, aber ein Torrent scheint preiswerter zu sein, als ein Amazonangebot, mich wundert nur an der ganzen Sache, dass Amazon es zulässt und wie der Author schon hinweist:

WARNING: When you sign up for the service, you will of course have to agree to Amazon AWS’s TOS, which includes a promise that your EC2 instance will not be one that:
Distributes, shares, or facilitates the distribution of unauthorized data, malware, viruses, Trojan horses, spyware, worms, or other malicious or harmful code (collectively, „Harmful Components“).

So leicht lässt sich ein P2P-Verkehr nun nicht verstecken und auch irgendwann wird Amazon es spitz kriegen.
Warum ich nun im ganzen auf diesen Blogeintrag hinweise? Ich musste einfach Grinsen, es sei mir verziehen, wenn ein User Torrents über Amazon verteilt. Und bis Dato sich nicht einmal die Film-, oder Musikindustrie gemeldet, obwohl Amazon Handelspartner ist. Warten wir das mal ab.

Amazon und P2P
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.