IMO zu dem Unmark Bookmarkservice

Unmark ist auch eine nette Alternative für Wallabag, besitzt aber leider ein paar Ecken und Kanten

Unmark ist ein Bookmarkservice, welche sich auf dem eigenen Server, oder auch einem shared Webhost installieren lässt. Das Responsivedesign gefällt mir ziemlich gut und auch die Unterkategorien für die Bookmarks, sowie die Anzeige als Timeline machen Ihn zu einem guten Todolistmanager und Bookmarkmanager der Kategorie ReaditLater.

 

Unmark demo

DemoGif von https://Unmark.it

 

Ein Vorteil von Unmark gegenüber von Wallabag ist die fehlerfreie Installation ohne die Notwendigkeit von composer. Was Wallabag in der Version 2 geritten hat, ist mir immer noch nicht klar. Ich habe es bis jetzt nicht geschafft bei einem shared Webhoster die neue Version zu installieren und auch die Dokumentation betreffend der Konfigurationsdatei ( app/config/parameters.yml )von wallabag möchte einfach nur jeden Einsteiger abschrecken, anstelle Ihn zu unterstützen. Hier macht es sich unmark einfach wie ein WordPress, oder jedes andere CMS, und gibt sich mit einer Umgebung aus php, mySQL und Webserver zufrieden. Ein kopieren der Dateien in ein Verzeichnis, kopieren und editieren der sich selbst erklärenden Konfigurationsdatei und per https://FQDN/setup ist unmark installiert.

Aber leider bietet Unmark leider nicht die Anwendungen für Smartphones und Tablets wie wallabag. Auch ist der Import eher rudimentär und bietet keine Übernahme der Daten aus Pocket. Schade eigentlich, ich denke ich hätte gern ein wenig mehr mit der Software gespielt.

Fazit: Wer ein laufendes Wallabag hat, sollte auch bei diesem bleiben.

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.