Buscam

Ich bin ja lange nicht mehr Bus gefahren. In die Arbeit nimmt mich meine Partnerin mit, denn ich bin nicht weit von meiner Arbeit entfernt und sie mit dem Bus in die Arbeit zu schicken würde ich als Frechheit empfinden.
Somit, kein Auto und mal wieder öffentliche Verkehrsmittel. Scheinbar war ich zu lange nicht mehr in einem öffentlichen Verkehrsmittel, den als ich dort stand und meine 4 Stationen fuhr ( sind immerhin 12KM) fiel mein Blick nach oben an die Decke und ich traute meinen Augen nicht:

Einmal winken für die buscam
Einmal winken für die buscam

Kameras in Bussen und nicht nur eine, sondern alle 50cm, fernsteuerbar…

Vielleicht für manche ein alter Hut, nur für mich entschieden Neu und vor allem an der Eingangstür wird nicht darauf hingewiesen und auch der Fahrer hat keinen Bildschirm bei sich. Empfinde ich als Heftig, ganz offen gesagt

3 Comments

  1. Du weißt doch: Das ist alles nur zu deiner Sicherheit! Oder zu der Sicherheit der Anderen. Oder zu der Sicherheit des Fahrers, damit er ohne Bildschirm die Situation einzuschätzen weiß. Oder zur Sicherheit des Busses.

    Es könnte ein Terrorist an Bord sein, der das Bremskabel durchbeist. In dem Fall dient das wirklich zur Sicherheit, da der Film den Anschlag verhindern wird.

    Also, worüber regst du dich auf?

    Ganz leibe Grüße
    Dein Großer Bruder

  2. Das geht ja mal garnicht! Das die noch keine Anzeige bekommen haben! Vor allem weißt du ob die Bilder archiviert oder gar öffentlich gemacht werden? Ich finde es sehr heikel!

  3. Seit Montag haben die nun einen Kameraufkleber an der Eingangstür. Aber über das Verfahren werde ich mich auch noch informieren.
    Denke da sind einige Fahrer mit welchen man Gut reden kann. Muss ich halt mal meinen Rhetorikkurs wieder auspacken;)

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.