KDE Plasma Screencast

Einen kleinen Ausblick auf Plasma in KDE 4.0 bietet ein Screencast in kleiner oder grosser Auflösung, welcher auch als Torrent vorhanden ist. Bei Plasma handelt es sich um eine Vision des KDE Entwicklerteams, welches den Desktop revolutionieren soll. Die Vision sagt, dass der Desktop nicht mehr ein statisches Fenster sein soll, er soll verschiedene Layouts beinhalten, welche individuell gestaltet werden und sich je nach Aufgabe ändern. Im Grunde wird mit Containerobjekten gearbeitet, wobei die Container ‚Panels‘ sein können, welche dann als Objekte Plasmaelemente enthalten, die je nach Aufgabe verschwinden oder sich ändern. Es ist möglich diese Objekte in verschiedenen Sprachen programmieren zu können wie z.B. Java, Python, c++, Ruby etc. Wenn nun der Fahrplan des Entwicklerteams betrachtet wird, haben jene sich einiges vorgenommen und trotz meiner grossen Liebe zu E17 bin ich gespannt was die Entwickler wohl da am 23ten Oktober dieses Jahres zu Tage fördern. Wobei ich davon ausgehe, dass die Performance auf manchen Systemen sehr stark sinken und die Nutzbarkeit, meiner Meinung nach, nicht wirklich durch dieses System gesteigert wird. Aber wie gesagt, ich lasse mich überraschen und vielleicht ist dies dann “der” Desktop, welcher freie Systeme zu seiner Grösse im Enterprise- und SoHo-Bereich führen wird.

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.