Des Rätsel der wenigen Posts

Es gibt Momente im Leben, welche man nie vergisst. Sei es das erste GoKart, das erste Erkunden der Umwelt mit dem Fahrrad, der erste Kuss, mit dem Skateboard seinen ersten DropIn nach einiger Zeit zu wagen, das erste mal eine Welle beim Surfen zu stehen. Auch in technischer oder in beruflicher Sicht hat man solche Momente, vielleicht das erste mal Linux zu benutzen, die Soundkarte nach zwei Wochen zum rennen zu bringen ( Ja, es war damals so), den ersten Kernel zu kompilieren, im Beruf mal einen Kollegen im Wissen zu unterliegen, es zu schaffen ein Projekt mehr als pünktlich zu beenden. Es sind viele Momente in welchen man sich als Sieger fühlt, oder auch Verlierer. Traurige Momente, wenn das erste Haustier stirbt, oder ein Familienmitglied, oder auch hochjauchenzende, wie die Partnerin fürs Leben gefunden zu haben.
Man erinnert sich auf einmal an viele dieser Momente, denkt daran, wie es einmal war und wie es sein wird, denn man wird Vater.
Zum ersten Mal. Da steht man nun, hat sein ganzes Leben anders geplant, ausgerichtet.
Was habe ich als erstes gemacht, einen Teddybär gekauft, scheinbar, dass Unikum eines Vater werdens in dieser Welt. Als nächstes kam das Kinderbett, ohne chemische Stoffe/Vollholz dran. Natürlich mehrfach verstellbar und als Jugendbett nutzbar. Eine Anzeige zeigte mir einen Puky-Roller ohne Gebrauchsspuren für 25€. Muss sein, hatte ich als Kind auch und ist besser in der schwäbischen Alb, als diese Möchtegernroller der neuen Art. Nun werde ich Ihn 3 Jahre verstecken müssen ツ
Vieles, sehr vieles, erscheint nun mehr als Unwichtig, ich versuche mich zwar am Riemen zu reißen, aber schlaflose Nächte gab es bei mir schon die letzten Wochen.
Ich freue mich auf jeden Fall, diese Momente in einem Leben, welche man nie vergisst ,bei einem Menschen von Anfang an zu begleiten, aber habe auch die typischen à„ngste, welchen einen werdenden Vater begleiten. Ich versuche es so relaxt zu sehen wie meine Hündin, denn sie gibt auf einmal Milch und Ihr Beschützerinstinkt tritt Fremden gegenüber auf.
Somit, warte wir mal bis November und schauen wir, was für ein Geschlecht das neue Familienmitglied haben wird, denn Datenschutz hält es momentan schon sehr hoch.
Es ist unkooperativ in der Nennung des Geschlechts, aber Gesund

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.