Metisse und nucleo Debian Etch deb

Ich gebe zu, auch ich wollte mir mal, trotz der absoluten Freuden und Liebe zu meinem E17, Metisse anschauen. Natürlich habe ich wieder debs gebaut von Nucleo und Metisse, sodass auch andere in Testfreuden kommen können.

Wie ich schon im Blog berichtet habe, soll es ohne grosse 3D Treiber laufen. Ich muss zugeben, es stimmt. Auch die Geschwindigkeit ist sehr annehmbar. Zwar in meinen Augen auch Spielerei, aber, es hat mehr Sinn, als die Spielereien von beryl.
Nach dem Download und der Installation der Pakete metisse_0.4.0-rc4-deveth-1_i386.deb und nucleo_0.6-deveth-1_i386.deb ( Bitte zuerst nucleo installieren), kann man aus seinem WM zur Ansicht mit
seraphyn@takeshi~/compile/METISSE >$ Xwnc -ac -geometry 1024x768 :1
den Xmetisse-Server starten. Wobei die Grössenangaben nun jene von meinem Laptop sind, falls eine andere Auflösung vorhanden ist, diese natürlich angeben ;)
Als nächstes öffnet man eine weitere Shell und startet dort mit seraphyn@takeshi~ >$ metisse-start-fvwm den fvwm.
So kann man sich schon einmal einen Überblick über metisse verschaffen, ohne nun wirklich seinen WM oder System zu zerfrickeln.
Um aus dem FVWM wieder herauszukommen reicht der normale LogOut im fvwm im Menü.
QT ist nicht mit einkompiliert, aber sonst ist er voll funktionsfähig. Ich wünsche auf jedenfall viel Testspass, muss aber zugeben ich bleibe bei E17 ;)

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.