Artikel

RASBMC: GIT für AddOns und Themes

Eines was mir ziemlich auf die Leber schlug, war der Moment, in welchem ich bemerkte, dass ich Metropolis nicht installieren konnte. Für mich ist dies das am besten gestaltete Theme für XBMC.  Ein Pluspunkt ist die Perfomance auf dem RaspberryPi, sowie die Möglichkeiten sehr massiv per grafischer Schnittstelle auf das Aussehen und die Einstellungen einwirken zu können. Mehr als ein Tip für RABMC-Nutzer.
Weiterlesen

Artikel

RASBMC: RaspberryPi mit MySQL Datenbank für XBMC

Da nicht nur mein RaspberryPi mit XBMC seine Aufgabe im Wohnzimmer erledigt, sondern ein noch eine weitere XBMC-Rechner seinen Dienst in meinem Haus verrichtet, möchte ich mir nicht gerne doppelte Arbeit machen. Somit installiere ich auf meinem NAS, bzw auf RASBMC noch eine MySQL-Datenbank und halte damit die Bibliotheken und Einstellungen synchron.
Weiterlesen

Artikel

RASBMC unter Linux auf dem USB-Stick installieren

Da die Haltbarkeit nicht gerade Eine Stärke bei einer SD-Karte ist, habe ich mich kurzer Hand entschlossen RASBMC auf dem USB-Stick zu installieren. Auch spricht ein nicht zu verachtende Geschwindigkeitszuwachs für diese Wahl. Vorab habe ich natürlich ein Backup der XBMC-Daten auf RASBMC gemacht ( per SSH den Ordner /home/pi/.xbmc gesichert), um nicht wieder alles neu zu konfigurieren und installieren zu müssen. Die SD-Karte wird später noch für das Booten des RaspberryPis gebraucht und ist somit leider nicht osbolet. Dies liegt daran, dass der RaspberryPi nicht direkt von USB booten kann. Weiterlesen