Fedora Failed to switch root os-release file is missing

Fedora bootet nach dem Update vor zwei Tagen nicht mehr. Die Meldung Failed to switch root path /sysroot does not seem to be an OS tree. os-Release file missing lässt die Benutzer etwas im Regen stehen.

Keine Panik aufkommen lassen. Es ist nur eine Datei zu kopieren und dann lässt sich Fedora wieder neu starten und funktioniert wie vorher.

Ruhe bewahren os-release kopieren

mount -o remount,rw /sysroot

rm -rf /sysroot/etc/os-release

cp /usr/lib/os-release /sysroot/etc/

exit

Hier einen harten Neustart einleiten.

Fedora startet nun wieder wie gewohnt. Der Fehler ist mittlerweile in Bugzilla vertreten. Leider ist dort aber eine fehlerhafte Lösung vorgschlagen, denn der softe Symlink funktioniert nicht.

 

Fedora Failed to switch root os-release file is missing
Markiert in:                     

2 Gedanken zu „Fedora Failed to switch root os-release file is missing

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.