Wieso Portnummern in Excel

Als ich diese News las kam mir als IT’ler gleich eines in den Sinn, Microsoft® will durch Excel® die Ports erweitern lassen und wird künftig sagen, Wir haben TCP/IP den Protokollstack erfunden. Wie ich auf diesen sarkastischen Satz komme ist ganz einfach. Es gibt 1024 “Well known Ports”, im ganzen sind es ja die Portnummern von 0 bis 65.535, ergo, wir sind ja Mathematiker, sind es 65.536. Nun nehmen wir mal einen Abschnitt der News

Aber die Anzeige als Endergebnis bleibt fehlerhaft: Wenn also ein Rechenergebnis eigentlich 65.535 bzw. 65.536 lauten müsste, spuckt Microsofts Tabellenkalkulation den Wert 100.000 aus.

Klingelts ;) Wäre doch ein nettes Stelldichein für Verschwörungstheorien …
Golem.de Microsoft: Excel verrechnet sich nicht

Wieso Portnummern in Excel
Markiert in:     

2 Gedanken zu „Wieso Portnummern in Excel

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.