Weg mit den Kommentare in den conf-Dateien

Die squid.conf, welche ich gerade bearbeite ist wirklich Gut dokumentiert. Nur, wenn man sich mit squid auskennt und die Datei gerne Schlank haben möchte kommt man nicht drumherum die ganzen Leerzeichen und Kommentare zu entfernen, damit man sich in Ruhe die komplette Datei durchlesen kann. Das hilft auch sehr stark bei der Fehlersuche. Ich halte es für eine massive Unsitte, wenn jemand seine config-Datei mit allen Kommentare auf nopaste setzt. Somit verschafft man sich, und Anderen, mit einem

egrep -v "^#|^$" /etc/squid/squid.conf >/etc/squid/squid.confNEU

einen guten Überblick.

Weg mit den Kommentare in den conf-Dateien
Markiert in:

Ein Gedanke zu „Weg mit den Kommentare in den conf-Dateien

  • 2008-02-22 um 12:12
    Permalink

    Würde sich auch per pager gut machen:
    egrep -v „^#|^$“ /etc/squid/squid.conf | less

    ;-)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.