Warum nicht google

Man kann auch seine Bachelorarbeit damit verbringen mal der Welt etwas genauer auf die Finger zu schauen und versuchen Menschen ein wenig zu sensibilisieren, dies ist nicht immer einfach. Ich rate gerne Menschen zu Suchmaschinen wie Clusty und Metager2, einer Meta-Suchmaschine, da ich google nicht traue und diese Suchmaschine für mich eine Datenkrake ist, welches mir missfällt.

Ozan Halici & Jürgen Mayer hatten die Idee und machten sich an die Umsetzung für Ihre Bachelorarbeit Namens “Masterplan – About the Power of Google” an der Hochschule Ulm. Als Produkt ergab sich nun ein Film, welcher leicht an den Film Trusted Computing erinnert, was ich nicht als Falsch, sondern von der Verständlichkeit, auch bei Laien sehr Gut finde. Somit sehr Sehenswert und ich finde die beiden haben einen sehr guten Job gemacht.

Warum nicht google
Markiert in:     

2 Gedanken zu „Warum nicht google

  • 2007-02-05 um 21:39
    Permalink

    wiso häufen sich eigentlich in letzter zeit diese anti-google artikel!?hab ich da irgendwas verpasst?ich stoße in den letzten wochen nurnoch auf son zeugs!

    Antworten
  • 2007-02-06 um 8:52
    Permalink

    Du nicht nur mir ist das schon seit zwei jahren klar, nur manche Leute ignorieren den Rahmen des ganzen, oder wollen Ihn einfach nicht verstehen. Zusammengenommen ergeben alle Daten über Dich, ob Richtig oder Falsch, eine Summe deiner Persönlichkeit aus, wenn Du nicht willst, dass dies geschieht und Dein Leben und Deine Charaktere selber lieber darstellen willst, dann solltest Du handeln. Denke mal in dem Punkt an die daten der Schufa und mal daran, wie man aus bestimmten Fällen, welche nicht wahr waren, Dir das Leben erschwert hat.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.