Vista macht Fit

Ein absolut grandioses Beispiel für gekaufte Werbemassnahmen findet man bei den Freizeithopsern von FitForFun (http://www.fitforfun.de/fitness/vista).

fitforfun

Da sich das ganze im Bereich Fitness wiederfindet, siehe rote Umrandung, gehe ich davon aus, dass ein 5 Tage Trainingsplan wie folgt aussieht:
Tag 1: Marathoninstallation des Betriebsystems inkl. Schweisstreibender Aktivierung und Treibersuche; Antiaggressionstraining an der Mircrosofthotline mit ein/beidarmigen Tischpunching.

Tag 2: Geocaching in neuer Art: Herausfinden warum die gekaufte Software nicht läuft, inkl. Augentest mit Blaufarbenabgleich des Monitors und Verzweifelungsselbstsuggestions-Training.

Tag 3: Stärkung des Immunsystems durch Einfangen neuer Viren mit Harmonisierung des Freundschaftskreises durch Massenmailing. Oberarmbuchtraining mit Microsoft Encyclopedia Vista.

Tag 4: Hüpftraining ohne Springseil mit Möbelheben und -werfen durch pulshochtreibende Informationsfenster und versynchronisierte Daten.

Tag 5: CardioFitnessTag; Computergehäusetragen zum Geek in der Nachbarschaft und Zurück, bitte Treppe in den 17ten Stock nehmen. Erweitertes Pulstreiben durch das Nichtverstehen vieler Fremdwörter, inkl 10 Minuten vor Ladenschluss in den Computerladen joggen um Antivrensoftware zu kaufen

Stimmt es macht Fit :D

Vista macht Fit
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.