Serendipity Hickup

Ich habe zwei Kommentare bekommen, welche ich freischalten wollte.
Diese lassen sich nicht freischalten, obwohl alle Optionen dafür gesetzt werden.
Da ich gerne Kommentare veröffentliche solange die Form gewahrt ist, werde ich diese nun an dem Punkt einstellen, bis die Sachlage der Software geklärt ist.
Einmal habe ich ein Kommentar von AK, welches sich mit dem Eintrag Newsbeuter beschleunigen und freien Speicher der DB freigeben beschäftigt:

Ak von newbeuter.org
newsbeuter bietet übrigens die Kommandozeilenoption -X, die macht nichts anderes als ein VACUUM aufzurufen. ;-)

Recht hat, somit ist mein Artikel endlich und man sollte die Option nehmen, vielleicht in einen Cronjob. Danke für den Tipp AK.
Das andere Kommentar ist die zweite Aussage, dazu, dass Jemand mein Text zu dem Thema Beagle Weboberfläche/Knowledgetree, was soll denn das? nicht passt:

Wandernder von welt.de
Was ein nutzloser Bericht … Im Formular hier das E-Mail-Feld nicht als Pflichtfeld markiert, was die Qualität hier noch unterstreicht. Und der Spam-Schutz ist auch Schrott. Weia.

Was das E-Mailfeld mit Qualität zu tun hat ist mir sichtlich Egal und nicht nachvollziehbar. Warum der Spamschutz schlecht sein soll, weiss ich auch nicht, aber der werte Herr gibt sich ja nicht dazu herab seine Aussagen zu begründen. Da er sich ja sehr in dem Client/Server-Umfeld bewegt würde ich mich freuen, wenn er mal seine Aussage begründet warum denn der Artikel Schrott ist?
Somit lasse ich mir meine Grippe und weiteres nicht weiter verderben;)
Achja btw:
emailNG
Sie geht, wie alles andere auch.
Nur nicht das moderieren von Kommentaren

Serendipity Hickup
Markiert in:    

2 Gedanken zu „Serendipity Hickup

  • 2009-12-02 um 15:41
    Permalink

    Was passiert denn beim Freischalten? Vielleicht möchtest du den Fehler im Forum melden?
    Gruß

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.