Sayuri, mein eeePC 1001HA

Angekommen ist sie ja schon letzte Wochenende. Die kleine Schwarze.
Seit 1 Woche benutze ich Sie, aber leider mit Ubuntu Netbook Remix, da ich für einen kleinen Debianhack keine Zeit hatte, sie sollte für die Ausbildung gleich funktionieren. Das Debianimage für sie wird noch nachgereicht, sodass man Debian leichter darauf installieren kann. Natürlich naked und nicht mit meiner Konfiguration.
Das Ubuntu Netbook Remix ist für jeden Coder PITA. Diese Clutteroberfläche musste ich rausfriemeln und meine Werkzeuge wie worker, gvim, vim, screen, mutt, irssi, bitlbee etc nachinstallieren und einiges natürlich herausschmeißen. Evolution lässt sich immer noch nicht ganz deinstallieren, aber GIMP aus Ubuntu nehmen. KA wer dieser Meinung ist, ich nicht. Den Treiber für die Realtekkarte musste ich per ppa installieren, da jener nicht OutOfTheBox mitgeliefert wird.
Soweit kann ich nichts schlechtes über das Netbook mit seinem 10″ Monitor von Asus sagen, außer das ich scheinbar zu Thinkpadverwöhnt bin und mich das aufprellen der Tastatur in dem mittleren Bereich nervt. Die SATA mit 160GB tut seinen Job und 1GB RAM bin ich von meinem TP gewöhnt, werde aber noch nächsten Monat einen 2GB Riegel kaufen. Wenn ich schon einen verbauen kann, dann möchte ich dies auch tun. Schön ist das carbonartige Gehäuse, welches nicht so wie der Klavierlack im Reaktionsvermögen ist, Ihr wisst was ich meine;)
Zu 99% nutze ich yeahconsole mit screen und meinen typischen Freunden, der Rest ist mir schlicht Egal. OpenOffice habe gelassen, da ich nach gestriger Absprache mein Netbook nutzen darf und nicht auf die FSC Windowskisten angewiesen bin in der Ausbildung, was möchte man mehr;)
Bis Dato finde ich die 188€ Gut angelegt und harre mal der Dinge, welche da kommen, es ist ja kein Thinkpad;)
Sobald ich einen Moment Ruhe habe, werde ich mehr über die Maschine berichten und auch, wie oben schon bemerkt, ein Install-IMG für Debian herstellen, welche die Treiber, den XServer für den 1001HA beinhalten.

Warum Sie? Siehe dazu http://www.kunigunde.ch/japanische.htm und den netbooknamen;) Ich habe eine japanische Namenskonvention bei mir, welche die Aufgaben in etwa darstellen, oder die Eigenschaften

Sayuri, mein eeePC 1001HA
Markiert in:    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.