Poche, das open source read-it-later, Version 1.3.0 erschienen

Heute ist Poche, das open source read-it-later, Version 1.3.0 erschienen. Damit haben es die Entwickler es noch geschafft uns vor Weihnachten eine neue Version auf den Gabentisch zu legen.
Achtung, neuer Beitrag, Poche heisst nun Wallabag
Es ändern sich nun dadurch die Pfade.

Poche hatte ich schon im Rahmen meiner Cloudreihe in einem Artikel in vorgestellt und es leistet immer noch bei mir gute Dienste und seit dem letzten Update im November hat sich auch einiges getan.

Neue Funktionen

RSS

Es können nun die Links mit jedem RSS-Feedreader gelesen werden. Dazu befindet sich in der Konfiguration drei Feedlinks für Favoriten, ungelesene und archivierte Links in Eurer Pocheinstallation.

Tags

Englich können auch Tags an die Links vergeben werden und natürlich kann auch ein RSSfeed nur für einen Tag erstellt werden.

Andere Neuigkeiten
  • Es können nun Youtubevideos in die Tasche gesteckt werden
  • Persisch als Sprache ist nun wählbar
  • Wer SQLite als Datenbanklösung nimmt, kann nun seine Datenbank direkt herunterladen
  • Wenn „Angemeldet bleiben“ gewählt worden ist, bleibt man nun endlich Angemeldet.

Um Poche einem Update zu unterziehen genügt es alle Dateien mit den neuen zu überschreiben und danach alle Dateien im Ordner Cache zu löschen. Als letztes muss noch der Ordner Install gelöscht werden und Poche ist somit in seiner Versionierung um eine Nachkommastelle gestiegen.

Weiteres im Blogartikel bei In the Poche

10 Comments

    1. Da Antworte ich genau so kurz und knapp ;)
      Poche Downloads
      Und wenn die Webseite Responsive ist, dann braucht man ausser dem Client zu sharen keinen.
      Auch ist der Entwickler im Moment dabei eine API für 3rd Party zu entwickeln.
      Schreibe doch ein Cliet mich Cache für den Droiden.

      1. Na ja, momentan setze ich Pocket ein, zum Beispiel, um Seiten, die ich unterwegs finde, auf dem Desktop weiterlesen zu können. Ich brauche also im Wesentlichen eine Funktion, um aus dem mobilen Browser heraus per Androids „Teilen“-Menü den Link zu speichern. Mehr nicht.

        1. Ja da ist genau unter Downloads ein Link für Play und F-droid zu finden, welche das Teilen zu Poche macht.
          Aber mit der Lösung bin ich nicht glücklich, da es nur die Pocheseite selbst von der Installation aufruft.
          Aber der Entwickler werkelt stätig und ich denke die APi wird da wohl bereit sein.
          Für mich ist es in dem Sinne auch wichtig, da es Pocket ablösen muss mit dem Plugin Stacker für WordPress.
          Erst dann kann man dies Programmieren und es hat Sinn.
          Somit, wenn Poche auf Deinem Rootserver liegt, perfekt, wenn in dem Heimnetz und kein openVPN dahin, dann schlecht.
          Ja da ist genau unter Downloads ein Link für Play und F-droid zu finden, welche das Teilen zu Poche macht.
          Aber mit der Lösung bin ich nicht glücklich, da es nur die Pocheseite selbst von der Installation aufruft.
          Aber der Entwickler werkelt stätig und ich denke die APi wird da wohl bereit sein.
          Für mich ist es in dem Sinne auch wichtig, da es Pocket ablösen muss mit dem Plugin Stacker für WordPress.
          Erst dann kann man dies Programmieren und es hat Sinn.
          Somit, wenn Poche auf Deinem Rootserver liegt, perfekt, wenn in dem Heimnetz und kein openVPN dahin, dann schlecht.
          Somit Poche ist ein mehr als guter Anfang der Sache und ein fehlendes Glied in der persönlichen Cloud. Alles kann Owncloud leider nicht abdecken und das sind für mich inkl TTRss die kleinen 3rd Parties.
          Hoffe du gibst Poche trotzdem weiterhin eine Chance

          Der Downloadlink war in meiner vorherigen Antwort da, aber leider nicht sichtbar, da ich Ihm keinen Namen ga.
          Tür, Angel, Kind, Besuch, Weihnachtsstress, Entschuldigung

          1. Dankeschön, Sven.
            Das gleich wünsche ich Dir auch.
            Kind im Bett noch ein wenig an WordPress schreiben und dann komme ich auch zur Ruhe.

          2. In das Impressum schauen, wenn schon eine Domain mitgeliefert wird bei der Angabe der Kommentatorendaten. Ich muss ja Wissen mit wem ich mich unterhalte ツ

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.