Piratenpartei, Nein, Danke

Wie macht man sich zu einem Volldeppen?
Im Grunde ganze einfach, man schaut sich an was in der Politik vorangeht, bemerkt eine Partei und findet das Gebahren der Partei so Gut, dass man dafür einsteht und sich sagt, Wow, Leute höret zu, es geht um Grundgesetze, Freiheit etc. Auch wenn diese Partei nicht wirklich eine Ahnung von der Bewegung innerhalb der Politik hat, denkt man an die 80er und sagt sich Okay, die bekommen noch ein Programm hin. Zwar hatten die Grünen in Wirklichkeit schon ein Programm, aber es war alles so, Neu, sage ich mal. Nun bringt die Piratenpartei eine Aktion für welche ich mich in Grund und Boden schäme und meine Reputation geht somit dahin, wo ich sie nicht haben mochte. Es war nicht nur das TV-Interview, welche mir die Lächerlichkeit der Personen zeigte, welche ich wählte. Nein, es ist genau jenes was nun vorgeht und ich mehr als Lächerlich empfinde. Im Grunde gibt es nur einen Weg für die Partei und den muss ich nicht nennen, oder?
Somit, wenn ich das nächste mal Jemanden eine Partei vorschlage und vor allem auf das Grundgesetz zeige, wird es nicht die Piratenpartei oder irgendeine Partei sein, welche ich auch nicht wirklich mag. Es wird einfach keine sein. Ich werde sagen, Du alle sind einen Haufen Rotz wert, nur wähle die, welche am wenigsten nach Maggie stinkt und Dir noch die Chance gibt frei zu Atmen.
Somit liebe Piratenpartei, ich erkläre Euch hiermit, Ihr könnt mich mal und scheinbar war ich öfter auf Parteitagen in Berlin, als Ihr davon gelesen habt. Zwar könnte ich mich nun gewählter Ausdrücken, möchte ich nicht, und ich erlaube mir auch nicht die Bitte den Lapsus zu verzeihen, Nein, in mir ist ein Groll, welcher dergleichen im Moment sucht und Scheisse, ich habe EUCH vertraut…

Piratenpartei, Nein, Danke
Markiert in:             

4 Gedanken zu „Piratenpartei, Nein, Danke

  • 2009-07-07 um 16:42
    Permalink

    Sorry, aber was haben die Jungs denn falsch gemacht? Was war der Anstoß für das Posting?

    Antworten
  • 2009-07-07 um 17:42
    Permalink

    Sagen wir es so, wenn Du mal Ehrlich Deine Daten angibst und nicht google als Homepage und eine richtige Emailadd angibst sehe ich ein Dir zu Antworten. Aber ohne Benachrichtigung, warum sollte ich denn da einen Diskurs führen?
    Gruss Chris

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.