openSUSE Dropbox und Copy.com installieren

Für Backups und für andere Kleinigkeiten lohnen sich die beiden Speicherplatzanbieter mit Ihren freien Speicherplätzen auf jeden Fall. Sehr einfach lassen sie sich nicht nur unter Debian, sondern auch unter openSUSE installieren.

Der momentane Krieg der beiden Freispeichergiganten auf der Cloudspielwiese ist auf jeden Fall für einen Gut, dem normalen Benutzer. Für die meisten professionellen Benutzer ist es ein weiterer Gimmick, welcher gerne für verschlüsselte Backups, sei es privat oder in WordPress, ausserhalb des angemieteten Webspace, oder Rootserver genutzt wird.

Dropbox Logo

Dropbox

Die Installation von Dropbox gestaltet sich noch einfacher als jene von Copy.com, da die Informationen und Pakete in einem Repository für openSUSE bereit liegen und jene nur als root aktiviert und die Pakete installiert werden müssen.

Um Dropbox, unter openSUSE im der momentan angebotenen Versionen 12.3 nutzen zu können öffnet man unter KDE per konsole die Kommandozeile, meldet sich per su als root an und gibt

zypper ar -f 
zypper ar -f 

um die Repositories hinzuzufügen ein.
Nun wird die Paketdatenbank erneuert und dropbox installiert:

zypper ref; zypper in dropbox dropbox-servicemenu

Nach der Installation gibt man als normaler Benutzer in der Kommandozeile dropbox start -i ein und startet die Installation als normaler Benutzer.

 

copycraneCopy.com

Copy.com, der neue am Platze, welcher Dropbox herausfordert, macht es einen nicht so leicht, da er als gepacktes Paket kommt und etwas weniger Automatismus mitbringt. Nicht schwer und er läuft später genau so Gut wie Dropbox.

Nach dem Herunterladen der Clientsoftware, Copy.tgz, entpackt man das Verzeichnis copy und legt es am besten in den Pfad $HOME/bin ab.
In dem Unterorder befinden sich zwei weitere Ordner für die jeweilige Rechnerarchitektur, einmal 32-bit und einmal 64-bit (x86_64).
Damit Copy automatisch bei der jeder Anmeldung von KDE startet:
Systemeinstellungen > Starten und Beenden > Autostart >
Programm hinzufügen > Programm auswählen >
Heimatordner > bin/copy/ARCHITEKTUR > CopyAgent

Um nun einmalig Copy einzurichten öffnet man Dolphin und führt den CopyAgent per Doppelclick aus.

openSUSE Dropbox und Copy.com installieren
Markiert in:                        

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.