Nvidia unter Debian Etch

Da ich es als Frage schon so oft hatte, hier mal der wirklich gute Weg für die Installation eines NVidia-Treibers unter Debian Etch. Denn in Wirklichkeit ist Debian die Distribution, in welcher es am einfachsten ist, da es dafür einen netten Assistenten gibt. Der Vorteil davon ist auch, das einem der Module-Assistant ein Debianpackage baut (*.deb), welches auf Rechnern mit dem gleiche Kernel einfach installiert werden kann.Als erstes, ich gebe in dieser Anleitung nur dem etwas erfahrenen Linuxeinsteiger Hilfe, da ich nicht erkläre wie man einen Editor bedient.
Für Schäden etc. übernehme ich auch keine Haftung. Ich gehe davon aus, dass man weiss wie man sich als root anmeldet etc.
Desweiteren, muss auch schon mit dem richtigen Kernel gebootet werden.
Als erstes sollte die /etc/apt/sources.list diese Repositories als minimum beinhalten.

deb http://ftp-stud.fht-esslingen.de/debian/ etch main contrib non-free

deb-src http://ftp-stud.fht-esslingen.de/debian/ etch main contrib non-free

deb http://security.debian.org/ etch/updates main contrib non-free

deb-src http://security.debian.org/ etch/updates main contrib non-free

deb http://www.deb-multimedia.org/ etch main

Um den GPG-Key von http://www.deb-multimedia.org/ zu bekommen:

gpg --keyserver hkp://wwwkeys.eu.pgp.net --recv-keys 1F41B907

gpg --armor --export 1F41B907 | apt-key add -

apt-get update

Nun gehts an den Module-Assistant:

apt-get install module-assistant nvidia-kernel-common

m-a prepare
m-a auto-install nvidia

Module-Assistant lädt nun noch fehlende Abhängigkeiten herunter und Installiert diese.

Um die Userspacelibraries zu installieren:
apt-get install nvidia-glx

Als nächstes ein Backup der /etc/X11/xorg.conf und bearbeiten der xorg.conf:

cp /etc/X11/xorg.conf /etc/X11/xorg.confOLD
pico /etc/X11/xorg.conf

Es kann auch vi, oder sonst ein Editor genommen werden.
In der Section „Module“ sollte
Load "glx" stehen und gelöscht werden: [color=#FF0000]Load "dri"[/color] und [color=#FF0000]Load "GLCore" [/color]

In der Section „Device“ muss Driver "[color=#FF0000]nv[/color]" gegen Driver "[color=#FF0000]nvidia[/color]" ausgetauscht werden.

Nun erklären wir noch dpkg-reconfigure, dass diese Datei nie editiert wurde, damit werden wir bei einem Update des xorg-servers nie wieder durch die Fragen gejagt:
md5sum /etc/X11/xorg.conf >| /var/lib/x11/xorg.conf.md5sum

Falls der User nicht in der Gruppe video ist, oder die Gruppe Video da ist :
addgroup --system video
adduser [color=#FF0000]DEINUSERNAME [/color]video

Nun wird noch das nvidia-module in die Datei /etc/modules eingetragen, falls es nicht da ist:
grep -q nvidia /etc/modules || echo nvidia >> /etc/modules

So nun rein reboot und nvidia-Treiber sollte funzen

Nvidia unter Debian Etch
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.