Neue Filesarea

Files sind nun nicht mehr so schwer zu erreichen, dass wget und Konsorten Ihre Probleme haben.
Somit kann man auch ein Repository für Debian und BSD bauen, letztere Pakete könnten dann ohne GUI-Hilfsmittel geladen werden.
Natürlich auch wieder zenburn-Fabren und diesmal FancyDir von Ben Scott benutzt und umgeschrieben. FancyPancyHankyPanky für diejenigen, welche es „grafisch“ aufbereitet wollen;)
ps: Ich muss noch alle Verlinkungen des Internets auf die URLs im alten File-Bereich suchen und umschreiben, man möge Geduld haben…

Neue Filesarea
Markiert in:    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.