Nach der Grippe ist vor der Grippe

Somit, Grippe ist nach etwas mehr als zwei Wochen besiegt, Nein, es war kein Infekt, sondern eine waschechte.
Da wir leider im Umkreis einen Arsch haben, welcher Hunde hasst und Rasierklingen, sowie Köder mit Rattengrift auslegt, ist meine Kleine beim Frisbeespielen natürlich in eine Rasierklinge mit der Pfote gekommen und ein böser Schnitt erforderte eine OP. An den werten Unmenschen: Die Rasierklinge hat die Polizei und ich freue mich schon Deinen Namen zu kennen, wir sehen uns. Wir mir die Tierärztin berichtete ist dies der 18te Hund. Ich werde Dich, wenn ich mit Dir Fertig bin, an die anderen Besitzer weitergeben, oder wir spielen Alle zusammen gleich Pià±ata mit Dir. Entschuldigung, nur wer sich die Wunde schon vorstellen kann, wird mir schon aus diesem Grund meine Aggression nachfühlen. Okay, ich bin wieder Gesund, meine Kleine nicht Hündin nicht, und ich habe ja auch einiges nachzuholen. Alleine Newsbeuter hat mir den erhobenen Zeigerfinger auf die netten 2793 RSS-Posts gezeigt , welche gerne gelesen werden möchten und auch ich will wieder ein wenig beitragen.
Somit, bin zurück von den Halbtoten und lasse wieder was von mir hören.

Nach der Grippe ist vor der Grippe
Markiert in:             

Ein Gedanke zu „Nach der Grippe ist vor der Grippe

  • 2009-12-03 um 15:14
    Permalink

    So eine Unverschämtheit, das mit der Rasierklinge…Das ist reine Selbstjustiz, was in unserem Staat verboten ist! Hoffe, die Polizei kann den oder die Täterin fassen und empfindlich bestrafen…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.