Lean mean hacking machine A31p

seraphyn@takeshi:~$ pstree
init─┬─NetworkManager
├─NetworkManagerD
├─acpid
├─atd
├─avahi-daemon───avahi-daemon
├─bitlbee───bitlbee
├─cron
├─cupsd
├─4*[dbus-daemon]
├─dbus-launch
├─dhcdbd
├─dhclient3
├─exim4
├─famd
├─freshclam
├─gconfd-2
├─2*[getty]
├─hald───hald-runner─┬─hald-addon-acpi
│ ├─hald-addon-cpuf
│ ├─hald-addon-inpu
│ └─2*[hald-addon-stor]
├─hcid
├─inetd
├─klogd
├─login───bash───startx───xinit─┬─Xorg
│ └─ion3─┬─ion-statusd
│ ├─opera─┬─operapluginclea
│ │ ├─operapluginwrap
│ │ └─{opera}
│ ├─sh───rxvt-unicode───ssh
│ ├─sh───java───27*[{java}]
│ ├─sh───rxvt-unicode───bash───pstree
│ ├─urxvt───ion-runinxterm───irssi
│ ├─urxvt───ion-runinxterm───mocp───mocp───5*[{mocp}]
│ └─urxvt───ion-runinxterm───mutt
├─notification-da
├─portmap
├─rpc.statd
├─smartd
├─syslogd
├─thinkpad-keys
├─udevd
└─uim-helper-serv

so schmahl ist mein System, mags garnicht glauben. Lustigerweise ist alles da was ich brauche und alles nicht vorhanden was ich nicht brauche. Kausalitäten halt :D
Aber immer mehr bemerke ich dadurch, dass ich keinen neuen Thinkpad brauche, denn kompiliert wird auf dem Server, welcher mehr als genug Power hat. Danke nochmal an das Debian-Team, welches mir damit nur 238MB RAM-Verbrauch gibt. Das meiste knausert natürlich der Opera… aber ich bin glücklich.

2 Comments

  1. Will ich sehen ;)
    Naja, ich liege bei gemütlichen 32MB nach dem Start und nach dem startx incl ohne Opera bin ich bei 104MB.
    Aber wenn Du Tips hast, gerne doch

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.