Isgenug für meine Daten

Ich habe mir ja einiges nun an Speicherlösungen im Internet angeschaut und alles befindet sich entweder in einem Rahmen „unter aller Sau“, oder es wird meinem Datenschutz nicht gerecht. Sogar der Stiftung Warentest ist dies aufgefallen. Ein Grund mehr die Sache in die eigene Hand zu nehmen.

Ich habe bei dem Hoster OVH ( Ja genau der mit den Passwortproblem ツ) ein Angebot gefunden, welches genau als Speicherlösung ausreicht. Leider hat mein Webhoster nicht vor mehr 50GB als Kaufversion anzubieten, welches ich schon vorab geklärt hatte, dies nur am Rand. Schade.

OVH bietet mir einen Rootserver mit folgenden Daten an:

Preis: 3.99 € pro Monat
Traffic: Alles was geht mit 100MB/s, ab 5TB nur noch 10MB/s
RAM: 2GB
CPU: Intel Atom 1.6GHz
HD: 500GB ohne RAID
OS: Nach Wahl. ( Ich werde mich für ein Debian entscheiden)
IP: IPv4- und IPV6-Adresse

Somit ist das ganze ausreichend.
Bestückt wird die Maschine mit einem OpenVPN, verschlüsseltem Dateisystem, Kalender- und Adressserver und weiteres wird sich dann noch zeigen.
Natürlich synchonisiert es sich mit meinem Server daheim und die Client mit Ihm oder mit dem Heimatserver.

Und Nein, es wird kein Owncloud auf die Maschine kommen, denn ich halte Owncloud bis Dato noch nicht für ausgereift. Ich gebe auch zu, mich regt es auf, dass die Androidapp von Owncloud so schlecht ist. Ich brauche trotzdem ein extra Kalender und Adressenprogramm?
Das geht überhaupt nicht und die Dateien synchonisert bei mir FolderSync besser

Auf jeden Fall werde ich darüber berichten wie ich den Dropbox/Copy.com/GoogleDrive/Amazon-Ersatz konfiguriert habe und wie er sich so anstellt.
Da das aber im Moment mit meinem Umzug häuslicherseits kollidiert kann dies ein kleinen Moment dauern.

6 Comments

      1. Bei OVH steht 1 ipv4 und 1 ipv6.
        Die Isgenug Server hatten sonst ein /64, sieht so aus als wenn das dem Preis zum Opfer gefallen wäre.
        Was sagt den die Manager App? Mein Server steht leider noch nicht bereit.

        1. Meiner ist auch noch nicht bereit.
          Somit heisst es abwarten und Tee trinken.
          Schaun wir mal. Ich meine wer braucht wirklich mehr als IP auf so einer Maschine?

          1. Bei der kleinen Version stimme ich Dir zu. Meiner wird zwei Nummern größer, da wird es dann interessant. :)

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.