Herausforderungen bei All-Inkl

Am gestrigen Tag wollte ich kurz bei einem Linuxumsteiger auf mein Blog, wegen einem kleinen Script.

Nun erging es mir wie manch anderen bei All-Inkl, bei mir erschien nur noch eine Fehlermeldung und ich stand da, wie der Ochse vor dem Berg. Somit als ich Zuhause war, gleich einmal nachgeschaut, was denn nun passiert ist und nach geklärter Situation ( Kein Sicherheitsfehler) zu dem Telefon gegriffen und versucht den Support zu erreichen. Währendessen auch mal im Serendipity-Fourm nachgeschaut und siehe, die Herausforderung lag definitiv bei All-Inkl. Somit hatte ich schon halbwegs meine Rechte gefixt und es gab noch die Herausforderung mit dem Cache. Am heutigen Tage habe ich nochmal nachschauen wollen, da ging die Webpräsenz nicht. WTH, was ist nun los?

FTP wieder in das Dateisystem per FuSE eingebunden und gesehen, dass alle Dateien vorhanden sind. Somit noch einmal in das Forum von Serendipity, vielleicht befinden sich dort mehr News bevor ich mein Ohr zum schwitzen bringe. Und siehe da, blog.brockha.us hat einen kleinen Post gesetzt, welcher Jedem helfen sollte. Ergo, nochmal die Rechte auf den PHP-User gesetzt und das fcache-Problem wurde mit dem Löschen der Dateien in dem Ordner templates_c behoben. Ich glaube ich war Gestern mit dem Besitz und Rechtesetzen zu früh, die Nacht um muss nochmal etwas passiert sein.

Wer nun schwadroniert, dass es sich bei All-Inkl.com um einen schlechten Hoster handelt, kann gerne bei einem Hoster anderer Art bleiben. Denn wenn nach über 3 Jahren mal eine kleine Panne passiert, ist dies kein Grund den Hoster zu wechseln, sondern Menschlich und eine Uptime von fast 99,9999% wurden bewiesen. Das einzigste was ich mir wünschte wäre eine nette Mail, was denn genau passiert ist, nicht weil ich möchte, dass man sich bei mir Entschudldigt, sondern damit ich nicht in nebulösen Verdachte herumstochere, nennen wir es neugierde… ;)

Herausforderungen bei All-Inkl
Markiert in:         

Ein Gedanke zu „Herausforderungen bei All-Inkl

  • 2009-09-24 um 15:10
    Permalink

    Sehe das mit all-inkl genauso wie Du. Bin immer noch überzeugt vom Provider, ne nette Mail wäre aber eben -nun ja- nett gewesen. :)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.