Es geht um die Welt, als hätte es Niemand gewusst

Ich weiss nicht, aber seitdem viele Windowsnutzer auf die X-Ebene gestiegen sind, ist es so als hätte man unter X vieles Neu erfunden, oder als hätte man es nicht gewusst. Worum es geht? Malware unter den X-Systemen. Es schreit mich nun von jeder Seite, aus meinem tinytiny-rss-Feedreader an und es kommt mir langsam so vor, als wären sogar die altbekannten Wissenden mit auf den Zug gesprungen und müssen es nun laut in das Netz der Netze rausphilosphieren ( scheint gute Hits im Web zu geben). Ein unangreifbares System gibt es nicht, es gibt nur realtiv sichere Systeme. Ich denke das ist jedem klar, sollte es zumindest. Software ohne Fehler gibt es nicht, genausowenig es absolut richtig rechnende CPUs gibt. Man hat unter X den Vorteil, das nur der angemeldete Benutzer angegriffen werden kann, aber nicht das System komprimiert. Schlimm ist dies trotzdem, auch wenn man dafür das System nicht neu aufsetzen muss, aber eher mal sollte. Die einschlägigen Seiten mit den Exploits sind für jeden Offen, die Softwarekultur weitreichend im Lager der X-Systeme. Mainstreamkultur gibt es darunter, genauso wie es diese auch unter Windows gibt, da muss sich keiner was vormachen. Wer durch die Gegend hüpft, wie ein Idiot der Vorfreude, und verkündet, dass Linux nicht wirklich angreifbar ist, der hat es nicht begriffen. Nun, also hauen wir alle mal raus, es gibt $MALWARE unter X und das ist nichts neues und in dem Sinne sollte man eher mal schauen, dass man nicht irgendwas im Userland laufen lässt, was in Wirklichkeit dort nicht hingehört. Der letzte Halbsatz sollte eher ein Hint sein für jene die im Moment alle Linux verwindowsen verwursten wollen, um es Anwender $OTTONORMAL einfach zu machen.
[OT]Btw. Copy’n’Paste-Anleitungen ergeben kein Fachwissen, sondern sind im Grunde schon eine Pistole in der Hand eines Kindes, welches sich dann die Kugeln selber sucht und dies meine ich für Mail/Webserver, welche mal einfach von Jemanden unbedarft auf einen rootserver nachgebaut werden. Ohja, mich stinkt das Thema ziemlich an, denn ich sehe bald nicht mehr die Windowser als Herausforderung, sondern man Stelle sich einfach mal 200 Server (0wned) vor, welche über eine GB-Anbindung verfügen und als Botnetz reagieren. Feine Sache das…

Es geht um die Welt, als hätte es Niemand gewusst
Markiert in:         

Ein Gedanke zu „Es geht um die Welt, als hätte es Niemand gewusst

  • 2009-02-23 um 19:45
    Permalink

    Ja, habe gestern mit nem Arbeitskollegen gequatscht, der mich nach einer Loesung fuer ein Compiz Problem gefragt hatte. Ich hatte keine Ahnung wie man es loest (es ging um irgendeinen Grafikeffekt). Naja, ich zeig einfach mal den Chatauszug: Triple7: h

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.