Er tat es wieder Zenburn

Ich habe mich wieder gewagt. Da meine Zeit sehr begrenzt ist durch meinen Nachwuchs und Projekte habe ich mich an jenes gewagt, welches mich am wenigsten Zeit und Hirn kostet.
Ich habe mein Blog in Zenburnfarben umgesetzt.
Zenburn?
Farben, welche die Augen schonen, aber wirklich Gut lesbar sind. Als kleiner Tip einfach dieses Blog für 10 Minuten lesen und per Tab mal kurz auf Heise.de wechseln.
Ich gehe davon aus man wird den Effekt bemerken. Weitere Links über Zenburn am Schluss des Posts. Des weiteren verbessere ich laufend den Code von Jekyll/Octopress in meinen Augen für meine Aufgaben und werde dieses
dann auf GitHub natürlich öffentlich machen, damit auch andere vielleicht an der Arbeit ein wenig teilhaben können. Gehört sich ja so ;)
Im Moment friemel ich noch sehr stark an den Kommentaren, da ich diese nicht auf 3rd Party setzen möchte. Und, ja und ich habe natürlich auch FreeBSD in der neuen Version auf meinen T61 installiert und muss sagen, dass ich ganz Happy mit dem neuen Installer bin. Vor allem das mein WLAN für die Installation inkl WPA2 angesprochen werden kann, fein. Ein wenig Blöd habe ich geschaut, als ich meinen Benutzer zu der Gruppe wheel und operator zufügen wollte. Es gab die nette Aussage es würde wheel nicht geben. Auch wollte nach dem booten mein Rootpasswort von FreeBSD nicht angenommen werden. Komisch das. Vielleicht war ich zu müde, aber ein booten in den Single User Mode und per:

/bin/sh
 mount -u /
 mount -a
 passwd
 ee /etc/group
 sync;sync; reboot

wurde das Rootpasswort gesetzt und der seraphyn zu der Gruppe wheel hinzugefügt. Gestartet wird bei mir FreeBSD wie immer über Grub von Debian Squeeze:

seraphyn@takeshi: ~ $ cat /etc/grub.d/40_custom
 #!/bin/sh
 exec tail -n +3 $0
 # This file provides an easy way to add custom menu entries. Simply type the
 # menu entries you want to add after this comment. Be careful not to change
 # the 'exec tail' line above.
 menuentry "FreeBSD 9.0" {
 set root=(hd0,3)
 chainloader +1
 boot
 }

Auf alle Fälle muss ich auch dort mal schauen wie ich Cinnamon in FreeBSD bekomme.
Der Desktop interessiert mich mal zum anschauen, ansonsten setze ich dann notion ein.
Links:
Seraphyn Blog: Tipp Droid Sans Mono und zenburn in vim gvim nutzen
Seraphyn Blog: Firefox Zenburn Persona
Seraphyn Blog: Zenburn in Links2
Seraphyn Blog: dillorc mit Zenburn
Seraphyn Blog: Zenburn
Seraphyn Blog: Neue Zenburnthemes für GTK und OpenBox
Seraphyn Blog: Rehack Tweetlol für identi.ca und bessere Farben

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.