Einfach nur Debian

Wahlen stehen an.
Alle berichten über die Wahlen, schreiben nach Ihrem eigenen Gusto was denn so ist und sein sollte. Ich werde das nicht machen. Ich werde Links setzen, nicht mehr und nicht weniger. Für mich steht in der ganzen Sache nur eines Fest: Debian soll einfach nur Debian bleiben und sich nicht der Masse der Linuxumsteiger beugen. Für jene gibt es Distributionen genug.

Interview: DPL Steve McIntyre
The Debian distribution of Linux is one of the most well established of the Linux distributions and is used as the basis of several other more recent projects, perhaps the most famous of which is of course the Ubuntu family of distributions. Our German language associate site, heise Open recently spoke to Steve McIntyre, (at the time of this interview) the current Debian Project Leader about the present state of the Debian project and and about his hopes for its future.

SteveMcIntryre Blog: I did a bad bad thing
OK, so after a lot of dithering I finally decided that I wanted to stand again for re-election in the DPL election this year. That’s despite the fact that it’s not good for my health and I don’t have enough time to start with… Why am I doing it?

Pro-Linux.de: Kandidaten für Debian-Projektleiterwahl nominiert
Nachdem vor einem Jahr drei Kandidaten ihr Interesse an dem Posten des Debian-Projektleiters bekundet hatten, dürfen in diesem Jahr die Mitarbeiter der freien Distribution aus zwei Bewerbern ihren Favoriten auswählen. Für das Amt des Leiters bewarb sich neben dem amtierenden Debian-Projektleiter Steve McIntyre auch Stefano Zacchiroli. Zacchiroli ist bereits seit acht Jahren im Debian-Projekt involviert und kümmert sich unter anderem um die Qualitätsüberwachung und die Pflege von fast 80 Paketen, darunter auch Vim.

Kandidaten für die Debian-Projektleiter-Wahl stehen fest
Die diesjährigen Kandidaten für die Debian-Projektleiter-Wahl stehen fest. Die stimmberechtigten Entwickler haben 2009 die Wahl zwischen zwei Kandidaten, die ihr Wahlprogramm nun vorgestellt haben. Der Debian-Projektleiter wird jedes Jahr neu bestimmt.

Zu guter letzt noch die Orginalseite: Debian Project Leader Elections 2009

Was mir immer noch nicht in den Kopf geht ist dieses dumme gebashe in den Kommentaren, aber wie sagt man so schön, wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Schnauze halten. Es ist schon lustig wie viele Benutzer Softwarefreiheit und die Freiheit zu wählen verteidigen, aber anderen Menschen Ihre Distribution/DE/WM/$EDITOR/$ETC aufzupressen versuchen.
So, nun muss ich aber weiter meine Server aufräumen, da einige zum Verkauf anstehen, also wer möchte kann sich in den Kommentaren melden, denn es geht IBM-Stuff weg (PPC) .
(Kommunikationsdaten in dem Kommentar verewigen, bei gewünschter Freischalten lösche ich die Angaben, Freischaltung in dem Punkt nur auf expliziten Wunsch).

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.