Die Kuakefunktion von rxvt

Man braucht sich keine extra Programme unter FreeBSD oder Debian installieren, damit man auf jedem Desktop eine Shell aufrufen und wieder in den Hintergrund schicken kann, ohne dass sie beendet wird.
rxvt bringt dafür extra eine Funktion namens kuake mit.
In FreeBSD ist rxvt in /usr/ports/x11/rxvt/ und bei Debian liegt rxvt in den Repositories.
Am besten legt man sich in seinem ~/bin-Verzeichnis die Datei kuake an:

rxvt -tr -tint black -sh 50 -depth 16 +sb -geometry 158x44 -fn "xft:Bitstream Vera Sans Mono:pixelsize=9,antialias=true" -title termi +vb -pe 'kuake' 

und macht diese Ausführbar. Nachdem man diese ganze normal mit seinem Ausführen-Dialog startet kann man sie mit F12 in den Vordergrund und wieder in den Hintergrund schicken. Das ganze harmoniert sehr schön mit einer Screen-Session und irssi/mutt/etc.

Die Kuakefunktion von rxvt
Markiert in:    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.