Der Screenshot des Monats 20160116

Heute habe ich den Invite für gitkraken bekommen

Ich hoffe, dass mich nun ein grafischer Client für Git überzeugen kann, es würde mich doch sehr freuen.
Nach einigen Versuchen mit den typischen Verdächtigen, siehe auch dazu Linux-Magazins Bitparade von Charly Kuehnast 03/2014 arbeite ich mit git immer noch auf der Shell. Ich selbst nutze auf meinem Server gitphp von Chris Hahn weil es keine großen Anforderungen und Verenkungen erfordert und der Übersicht eigentlich genüge ist. Durch die geringen Anforderungen lässt es sich auch sogar auf einem shared Webspace wie jener von All-inkl.com oder Netcup.de installieren.

Gitkraken wurde von den Entwicklern von Axosoft in Ihrer 30 tätgigen Spielspaßprogrammierphase entwickelt und befindet sich in der geschlossenen Betaphase. Mir hat der Blogeintrag von Axosoft mit seinen Screenhots sehr zugesagt und bis jetzt habe ich auch nur gute Stimmen zu dem webbasierten Produkt gelesen.

gitkraken unter notion windowmanager mit Debian
Unleash the gitkraken

One Comment

  1. Einen schönen git-client für Linux suche ich auch immernoch. Tatsächlich gefällt mit git-extensions für Windows mit am besten, da er eine sehr einfache Oberfläche, auch für erweiterte Funktionen (selektive commits, reflogs, …) bietet. Dann und wann muss man halt eh vom add/commit abweichen und selbst Integrationen in IDEs wie Egit, scheinen mir da viel zu kompliziert in der Handhabung -.-

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.