Debian Squeeze: Wake on LAN

Bei mir erstreckt sich die IT-Landschaft über drei Stockwerke und nicht immer ist man sehr angetan, wenn man sich aus dem Garten erheben muss, um einen Rechner anzuschalten, weil man ein Backup von einem Client machen, eine Datei von einem ausgeschaltetem Rechner in ein Share noch kopieren, XBMC zu starten ( Musik im Garten ツ ) muss etc.
In dem Moment springt WOL (Wake on Lan) in die Bresche. Erst einmal muss es der Rechner auch unterstützen, welchem man über das Netzwerk starten möchte. Da, bis auf die Laptops, welche Kabellos sind, alle Geräte bei mir WOL unterstützen, habe ich leichtes Spiel. Bei WOL handelt es sich um eine von AMD patentierte Funktion, welche über ein Magic Paket (UDP-basierend) den Rechner über das Netzwerk zum aufwachen bringt, dies solange APM/ACPI und die Netzwerkkarte es unterstützen. Viele kennen vielleicht noch die 3C9XXX PCI von 3COM bei welchem immer so ein nettes Kabel für die Platine dabei war. Genau jenes war für WOL zuständig, wobei ich zu 99% jene immer in einen Schuhkarton schmiss, nach den BNC-Zeiten hatte man noch nicht das Preisleistungsverhältniss von Heute in den Hardwarepreisen.
Im Bios kann man heutzutage angeben, ob von der Festplatte oder Netzwerk gebootet werden soll. Letzteres für Updates ein feine Sache, wenn man nur Images verteilt.
Es gibt unter Debian mehrere Werkzeuge um WOL zu nutzen, einmal etherwake, welches WOL-Passwörter unterstützt und das Programm wakeonlan. Letzteres kann ich empfehlen, da man keine root-Rechte braucht.
wakeonlan benötitgt perl und perl-modules und hat einen sehr einfach Syntax, bei welchem man in einem einzigen Subnet eigentlich keine weiteren Angaben macht außer der MAC-Adresse.
Mit einem

seraphyn@sayuri:~$ wakeonlan $MACADRESSE

startet man auch schon den Rechner. Ausschalten kann man Ihn ja dann per SSH später.
Warum ich den Tip, obwohl simpel, Heute abgebe?
Ich musste nicht aufstehen um XBMC für die Musik zu starten und konnte danach in Ruhe die Musik per Webinterface einstellen, und auch für das Schneiden von Werbung auf dem VDR habe ich es gebraucht. Nach 3 Wochen ununterbrochenen Renovieren will man einen Tag Frei machen und da freut man sich auch über so Kleinigkeiten wie WOL ツ

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.