Debian Squeeze: Howto E17 installieren

Normalerweise ist es eine Herausforderung E17 aus dem CVS zu installieren.
Man sollte schon Wissen, welche Abhängigkeiten gebraucht werden und welche grundlegende Programme und Module installiert werden sollten.
Auch die Konfiguration von easy_e17.sh ist im ersten Moment für einen Test nicht einfach.
In diesem Punkt springt debe17 in die Bresche. Dort kann man ein Debianpaket herunterladen, welches nach der Installation gleich die Aufgabe des kompilierens von E17 übernimmt und E17 auch gleich in den GDM, XDM oder KDM einträgt.

Das postinst-File des Debianpaketes ist so geschrieben, dass bei der Kompilierung Rücksicht auf die eigene E17 Konfiguration übernimmt, oder eine eigene mit den besten Werten nutzt.

if [ -s /etc/easy_e17-custom.conf ] && [ `cat /etc/easy_e17-custom.conf | grep -e "--skip="` ]; then
 cat /etc/easy_e17-custom.conf > /etc/easy_e17.conf
 fi

Sprich nach der Installation des Debianpakets geht es auch automatisch gleich an das eingemachte.
Schön wäre, wenn man automatisch gleich Debian-Pakete als Ausgabe obendrein hätte, aber es geht ja nicht immer Alles;

Wer nun denkt, dass er E17 bei Nichtgefallen nicht mehr los wird, irrt er sich gewaltig, denn auch hier, hat der Developer des Debianpakets saubere Arbeit geleistet:

case "$1" in
 purge)
 if [ -e /usr/share/xsessions/enlightenment.desktop ]; then
 rm /usr/share/xsessions/enlightenment.desktop
 fi
 if [ -d /opt/e17 ]; then
 rm -rf /opt/e17
 fi
 sed -i 's//opt/e17/bin://' /etc/environment
 #test -d /var/cache/.e17_cvs && rm -rf /var/cache/.e17_cvs
 ;;
 remove)
 if [ -e /usr/share/xsessions/enlightenment.desktop ]; then
 rm /usr/share/xsessions/enlightenment.desktop
 fi
 sed -i 's//opt/e17/bin://' /etc/environment
 #test -d /opt/e17 && rm -rf /opt/e17
 ;;
 *)
 ;;
 esac

In der Konfigurationsdatei für die Kompilierung /etc/easy_e17.conf findet man die Anwendungen, welche ausgelassen werden.
Für ein Update zu einer späteren Zeit kann man dann das easy_e17.sh-Script aufrufen.
Am besten gibt man dazu easy_e17.sh –help ein und bekommt die komplette Hilfe des Scriptes angezeigt.
In diesem Script wird auch das /etc/easy_e17.conf-File beachtet bzw. in der Heimat von root das File .easy_e17.conf.
Auch ist es möglich mal eine Anwendung oder Libs zu testen mit dem Aufruf easy_e17.sh –only=name1,name2,etc ohne gleich den WM neu zu kompilieren.
Um zu erfahren, was genau diese Anwendungen machen kann ich die deutsche Übersetzung des PCLinuxOS-Magazin empfehlen.
Die Artikel sind sehr Gut geschrieben und bieten nicht nur eine Einführung für E17, sondern auch für alle Programme rund um Linux. Es werden DEs, Anwendungen, die Shell etc besprochen und auch viele Tips & Tricks gegeben.
E17: Bedienfeld ‚Einstellungen‘, Teil 1
E17: Haufenweise Gadgets
E17 Zubehör: ePDFViewer & ePhoto
Wer sich dort ein wenig durchsucht wird auch noch mehr Artikel zu E17 finden, teils übersetzt, teils noch nicht.
Für das englischsprachige PCLinuxOS-Magazin kann man sich die Artikel betreffend E17 sehr schnell heraussuchen, da es eine Artikel und Indexsuche gibt.
Ich gebe zu, dass E17 niemals meinen ion3 schlagen wird, aber E17 kommt gleich danach, wenn es darum geht einen Windowmanager auf einer meiner Maschinen zu nutzen.
Und vielleicht wird der Eine oder Andere auch mal erstaunt sein, wie schnell E17 ist, welches grafischen Gimmicks es hat und wie Gut es mit den Ressourcen umgeht.
Meine Meinung nach ein sehr ebenbürtiger Gegner für alle was sich im Moment auf dem Desktopmarkt von Linux so tummelt. Und wer immer noch der Meinung ist, dass die Technik in E17 veraltet sei, hat sich noch nicht mit den zuständigen Bibliotheken befasst und die Zeichen der Zeit erkannt.
In dem Sinne des Workflows und der Einstellungen ist Enlightenment wirklich nicht zu verachten.
Viel Spaß beim Eingewöhnen in einen neuen WM und ich hoffe er findet genauso anklang bei Euch, wie er es bei mir schon seit Version 16 getan hat.
Bevor ich es noch vergessen, ich habe damals als E17 erstmal nutzbar wurde sogar ein animiertes Hintergrundbild mit einem in 3D rotierenden Debianlogo gemacht, welches hier heruntergeladen werden kann. Einfach mal testen, mir hat es gefallen. Aber ich muss zugeben, dass es nur etwas für einen DesktopPC ist, da es ein wenig CPU/RAM verschwendet. Heutzutage macht das an einem Desktop nichts aus, aber damals war es schon eine kleine Rampensau

2 Comments

  1. Eigentlich wollte ich eine Anleitung schreiben wie man den Nachfolger von ion3 installieren kann. Ich kann es mir sparen, da Hunter Davis in seinem Blog einen Artikel dafür geschrieben hat, welcher wirklich alles auf das Kleinste vorkaut ツ Das ganze fun

  2. E17 scheint bei vielen Gut anzukommen, auch bei mir. Nachdem ich mal KDE nutzte, mir Gnome anschaute und dann damals merkte, dass ein DE nicht meine Wünsche erfüllte kam ich zu den spartanischen WMs. Ich nutzte mal waimea, E16 und blieb am Schluss bei i

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.