Debian Cups dnssd failed

Da hat man einen sexy Newtzerkdrucker, vielleicht noch mit WLAN und macht Ihn natürlich aus umwelttechnischen Grünen aus.
Wenn man drucken möchte schaltet man Ihn und ein CTR+P und schon wirft der Drucker den Ausdruck aus.
Nein, doch nicht
Nun schaut man in die Weboberfläche von Cups ( https://127.0.0.1:631) und man bekommt die nette Fehlermeldung /usr/lib/cups/backend/dnssd failed.
Man kann nun entweder dort den Drucker starten oder man nimmt das nächste mal als ein

root@takeshi:/home/seraphyn# lpadmin -E -p Samsung

vor dem Drucken.
Wobei Samsung bei mir der Drucker ist.

Debian Cups dnssd failed
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.