Das neue Identi.ca

Für mich hat sich das neue Identi.ca leider in das Aus geschossen. Nicht nur das mein Stream vor Nichtnachrichten nur so wimmelt, das die Meldungen über neue Nachrichten aus dem Jahre 2009 sich nicht wegaktualisieren lassen, die Webseite schnarchlangsam geworden ist und der einzige Androidclient auf dem Martk suckt. Nein, es ist es eher das mir durch die Aktion identi.ca leider Egal wurde. Der Schritt es wie Diaspora (Ruby, bevor noch Jemand einen Pawloschen bekommt) zu machen und auf json zu setzen und damit die Installation… ach lassen wir es. Ich hoffe man kann mir folgen.
Leider mal wieder an den Bedürfnissen des normalen Anwenders vorbeigeschossen.

Goodbye Identi.ca und ich warte immer noch auf eine wirklich gute Version des freien Socialnets.

Das neue Identi.ca
Markiert in:            

2 Gedanken zu „Das neue Identi.ca

  • 2013-08-01 um 18:12
    Permalink

    Ich bin zu despora.de gewechselt.
    Die Community ist (wieder) sehr aktiv. Versuche es doch mal..

    Antworten
    • 2013-08-01 um 18:18
      Permalink

      Wie Du schon im Text gelesen hast schliesse ich Diaspora massiv aus.
      Auch ich war im ersten Moment angetan und dann sah ich die Entwicklung, den Code und Nein, Danke.
      Was soll ich mit einer Insellösung?
      Nein, ich habe kein Facebook, mit Google+ Knuddle ich ein wenig, aber mehr nicht.
      Ich suche das System, wleches jeder mit zwei drei Klicks installieren kann und nicht so ein krudes Geraffel.
      Die Zeiten sind bei mir vorbei und ich sage auf gut Deutsch, wenn es meine Mutter nicht installieren kann, dann taugt es nicht etwas soziales zu sein.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.