FX Android File Explorer ersetzt ESDateimanager

Ich bin nach sehr langer Zeit von der App ESDateimanager abgewandert, da mir der Weg, welchen er eingeschlagen hatte nicht gefiel.

Für das neue jahr möchte ich einfach einmal die App FX File Explorer in den Raum werfen, welche einem für das Pluspaket eine Testzeit von 7 Tagen lässt.

EsDateimanager hatte mich schon auf dem HTC  G1/ Dream begleitet und war mir an das Herz gewachsen. Dann kam letztes Jahr dieser massive Einschlag mit welchen man das Programm so weit verschlimmbesserte, dass einem Hören und Sehen verging. Vieles lässt sich in den Kommentaren herauslesen und der richtige Weg war dies nicht. Gerne hätte ich eine Kaufversion genommen, welche das normale Verhalten besitzt und eine freie Version die nur 7 Tage funktioniert. Leider ist die Kaufversion auch nicht mehr mit der alten Version zu vergleichen und die Entwickler geben sich auch Lernbefreit in der Situation.

Nach eingen Versuchen mit SolidExplorer und Rootexplorer habe ich FX File Explorer von NextApp, Inc für mich als meinen neuen Dateimanager unter Android gewählt. Die Androidapp bietet die für mich wichtigen gleichen Eigenschaften wie damals der ESDateiexplorer und kommt in einem nicht überfrachteten Materialdesign daher. Nach einer sehr kurzen Eingewöhnungszeit passte auch diese App sich sehr gut in meinem Workflow an, bzw vice versa :)

Funktionen

Die allgemeinen Funktion, ohne das Pluspaket für 2,59€ sind:

  • Material Design.
  • Produktivitätsorientierte Gestaltung: Der „Home Screen“ zeigt, Lesezeichen, Lagerung, Werkzeuge und (mit FX +) Medien / Netzwerkstandorten.
  • Dual-Fenster-Modus und unbegrenzte Fenster und somit schnell zwischen verschiedenen Standorten wählen
  • Pinch-to-Zoom in einem beliebigen Fenster, Zoom-in, um zusätzliche Informationen zu Nachrichten finden
  • Intuitive Swipe-to-select Geste für die Verwaltung mehrerer Artikel (Schieben Sie den Finger horizontal über Produkte zum aktivieren oder deaktivieren, siehe dazu auch YouTube Videos, Website-Dokumentation oder In-App-Hilfe für weitere Informationen)
  • „Benutzung anzeigen“ Modus analysiert Speicherplatznutzung, so dass Sie die Gesamtgröße aller Ordner sehen
  • Indexed Search
  • Texteditor mit Undo / Redo-Geschichte, Ausschneiden / Kopieren / Einfügen, Suchen und Pinch-to-Zoom
  • Binary (Hex) Anzeige
  • Image Viewer
  • Media Player Pop-up-Audio Player
  • Zip, Tar, Gzip, Bzip2 und 7zip Archive Extractor / Gründer (.zip, .tgz, tar.gz, tar.bz2, .7z)
  • RAR Extractor (UnRAR)
  • Shell Script Executor

Das Pluspaket, 2,59€,  bietet:

  • Durchsuchen Bild- und Video-Sammlungen
  • Durchsuchen von Audio nach Interpret, Album, Wiedergabeliste oder aller Informationen
  • Wiedergabelisten erstellen und mit Drag & Drop neu anordnen
  • Windows-Netzwerk (SMB)
  • FTP (einschließlich sicherer FTP-S und FTP-ES)
  • SSH FTP (Secure Shell FTP, Passwort und Public-Key-Authentifizierung)
  • WebDAV (siehe die Hilfe zur Verwendung von WebDAV mit OwnCloud)
  • Cloud Storage: Google Drive (inkl. Google Docs), Dropbox, SugarSync, Box (Box.net) und SkyDrive (SkyDrive erfordert Android 2.2 oder höher)
  • Stream-Video- und Audio-Multimedia-Dateien von SMB, FTP, SSH, Google Drive, Dropbox, SugarSync, Box, und SkyDrive zu Media-Player-Anwendungen
  • Durchsuchen lokalen Netzwerk für Windows (SMB) Shares
  • Suche FTP und SSH FTP in lokalen Netzwerkfreigaben mit Multicast DNS (mDNS) Service Discovery (Bonjour / Zeroconf / Avahi)
  • Verschlüsselte Schlüsselring (zur Vermeidung Eingabe sensibler Kennwörter in der Öffentlichkeit zwar nicht den Zugang in bei Gerätediebstahl)
  • Downloaden und konvertieren Google Drive / Google Docs-Dateien in Microsoft Word, Excel, Powerpoint, Opendocument, PDF und andere Formaten
  • Bluetooth FTP-Client
  • Bluetooth Entdecken / Paar Geräte aus FX File Explorer
  • AES-256, AES-128-Zip Verschlüsselung. Durchsuchen in verschlüsselten Zip-Dateien, Betrachten Textdokumente, Bilder, Audio- und Video ohne das Schreiben von unverschlüsselten Daten auf die SD-Karte
  • App-Management
  • Durchsuchen Apprechten

Ihr könnt die Dateimanager ja einmal für Euch im neuen Jahr testen und vielleicht reicht Euch ja auch die Version ohne Pluspaket

File Explorer
File Explorer
Entwickler: NextApp, Inc.
Preis: Kostenlos+
FX Android File Explorer ersetzt ESDateimanager
Markiert in:                 

6 Gedanken zu „FX Android File Explorer ersetzt ESDateimanager

  • 2016-01-02 um 17:10
    Permalink

    Bin von ES auf den Amaze File Manager umgestiegen.
    Letzterer ist open-source und auch bei F-Droid zu haben.
    Habe es bisher nicht bereut.

    Cheers

    Antworten
  • 2016-01-02 um 17:13
    Permalink

    Ich bin gerade erst nach Jahren vom Solid Explorer auf X-plore gewechselt. Vorteile: Dropbox, OneDrive und FTP schon in der Spendenversion, außerdem ist das UI nicht so auf Effekte und mehr auf Funktionen getrimmt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.