Am Ziel vorbeigeschossen

Pro-Linux.de: AIR 1.5 bringt Linux-Unterstützung mit
Darüber hinaus setzt es eine 1 GHz schnelle CPU (optimal 2 GHz) voraus.

Sowas ist meiner Meinung nach absoluter Bullshit. Optimal eine 2GHz CPU vorrauszusetzen ist vollkommender Blödsinn und ich werde definitiv Adobes Luft nicht schnuppern. Für eine Laufzeittechnologie alleine schon 2GHZ zu veranschlagen, da muß dieser Gimmick der Spiel- und GUIfreude mehr bringen als ein komplettes DE und die darin laufenden Anwendungen zusammen. Ich gehe davon aus, dass ich meinen Rechner zur Arbeit nutze. Somit brauche ich meine CPU-Leistung, sowie meinen RAM für die Daten und die Anwendung, welche die Daten in ein mir geordnetes Umfeld zur Bearbeitung bringt. Ich denke mal, dass ich nur einer dieser Nutzer sein kann, welche nichts, aber auch rein garnichts mit dieser Spielerei anfangen können. Erinnert mich an die Widgets bei Opera, da bin ich auch nicht der richtige für, aber wenn die Welt so etwas braucht, denke ich, soll man die Leute damit füttern, aber nicht auch diejenigen vergessen, die Ihren Srv/Workstation/Laptop als ein Werkzeug ansehen und mit diesem Werkzeug arbeiten wollen. Ich freue mich, dass es Anwendungen gibt, die manchen so schlecht aufstossen, wie das von mir hier beschriebene. Danke für die ‘noch’(?) vorhandene Vielfalt der nicht Windows/OSX-Glossy-3D-PowerUser-GUklick-Programme, welche auch auf meinem A31p mehr als Flüssig arbeiten und unmerkbar auf meiner Workstation starten.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.