Kategorie-Archiv: Netzkultur

Alles was in die Kultur des Netzes passt, von Scripten ( wie user.css Greasemonkey), zur Kritik, zu einem “ooohhhSehtmalda”…
Es ist sozusagen wie diese Zeitung welche nicht schwarz/weiss sondern [Bitte ausfüllen] ist. Getratsche, Gehirnflatuleszenz, BlaBla.

Got Ttty

Friendica @ got tty

Ich möchte kurz auf mein Microblog Friendica @ got tty mit Hilfe der Software Friendica aufmerksam machen.

Dort findet man nun alle Dinge, welche mich sonst noch beschäftigen, sowie kleine Updates zu meinem normalen nichttechnischen Leben.

Im Moment sitze ich noch daran friendica mit Hootsuite für Google+ und Twitter zu verbinden, denke das die Hürde in den nächsten Tagen auch geschafft ist.

Wobei ich bei Hootsuite bemerkt habe, dass ich nur eine Seite bedienen kann und kein einfaches normales Konto, welche sich als sehr Schade empfinde. Ich folge vielen netten und klugen Menschen auf Google+ und würde die Fachgespräche dort vermissen.

Meine Konten bei Google+ und Twitter werde ich also noch behalten um sie weiter zu bedienen.

Vielleicht gesellen sich ja noch einige Leser nach dem Installieren der Software dazu, ich würde mich freuen

Bundesnetzagentur und Routerzwang

Golem.de : Bundesnetzagentur wird gegen Routerzwang aktiv

Auf Grund meines Eintrages KabelBW Technicolor freies Internet ist uns Egal denke ich, dass dies schon einmal eine gute Nachricht an der richtigen Stelle ist und erwünsche mir massives und hartes durchgreifen.
Martin Fink (Jorval) hat es in seinem Eintrag auf Google+ nochmal in kurze gute Worte gefasst.
Auch möchte ich noch hinzufügen, dass ich meinen Provider nicht so weit vertraue, dass ich Ihn in mein Netzwerk zuhause lasse. Auch ist die Installation eines Werkzeuges zum Mitschneiden eher auf so einem Router möglich, als auf einem einfachen schlichten Modem.

Für mich hat sich das neue Identi.ca leider in das Aus geschossen. Nicht nur das mein Stream vor Nichtnachrichten nur so wimmelt, das die Meldungen über neue Nachrichten aus dem Jahre 2009 sich nicht wegaktualisieren lassen, die Webseite schnarchlangsam geworden ist und der einzige Androidclient auf dem Martk suckt. Nein, es ist es eher das mir durch die Aktion identi.ca leider Egal wurde. Der Schritt es wie Diaspora (Ruby, bevor noch Jemand einen Pawloschen bekommt) zu machen und auf json zu setzen und damit die Installation… ach lassen wir es. Ich hoffe man kann mir folgen.
Leider mal wieder an den Bedürfnissen des normalen Anwenders vorbeigeschossen.

Goodbye Identi.ca und ich warte immer noch auf eine wirklich gute Version des freien Socialnets.

Dropbox hat nun ein Wiki gestartet

Dropbox hat nun ein Wiki gestartet und verschenkt 50GB an lebenslangem Speicherplatz.
Ein unoffizielles Dropboxwiki wurde gestartet und man verlost 50GB an lebenslangem Speicherplatz.
Vorbeischauen und wie ich Werbung machen und vielleicht Speicherplatz bekommen.
Ich finde die Tips nicht schlecht, vor allem sie alle mal an einem Ort zu sammeln