Grub Bootsplash Debian Etch

Ich mag Splashy ja nicht so, aber einem netten GRUB mit einem schönen Bild habe ich nichts entgegen zu setzen. Kostet keine Performance und ist auch nicht so kinky wie Splashy.Wer sich für die Dateien in /usr/share/doc/grub/ interessiert braucht nicht wirklich weiter zu lesen, denn dort steht alles erklärt ;)
Die Debian Etch Maintainer haben den Patch, welcher noch nicht von den Maintainer für GRUB eingepflegt wurde, für das splashimage in das Debianpaket einfliessen lassen. Danke.
Nun nimmt man sich ein Bild seiner Wahl, öffnet es in gimp und ändert über das Menü Bild > Modus > Indiziert den Wert von Optimale Palette erzeugen auf 14 Farben.

paletteGimp Grub Bootsplash Debian Etch

Das ganze kann schrecklich aussehen, am besten man probiert etwas länger herum, um die besten Einstellung herauszufinden und macht seine eigene Palette. Nun speichert man es unter der Dateiendung xpm in der Grösse 640×480 ab. Danach wird das ganze per seraphyn@takeshi~ >$ gzip BILDNAME.xpm gezippt, sodass die Datei als root in /boot/grub/ kopiert werden kann. Nun kann man die Datei menu.lst als root in /boot/grub editieren. Als BSP:
# Pretty colours
color black/black white/black
splashimage=(hd0,0)/boot/grub/BILDNAME.xpm.gz

Bei der definition (hd0,0) handelt es sich darum wo die Bootpartition liegt, im Normalfall ist dies ja hda1oder sda1. Ist dies nicht der Fall muss dieser Wert natürlich angepasst werden.
Als Bsp:
(hd0,0) erste primäre Partition auf der ersten Festplatte
(hd0,1) zweite primäre Partition
(hd0,2) dritte primäre Partition
(hd0,3) vierte primäre (und meist die erweiterte) Partition
(hd0,4) erste logische Partition
(hd0,5) zweite logische Partition
Wissen sollte man dazu, dass GRUB nicht unterscheidet zwischen IDE-, SCSI- oder RAID-Devices. Die, welche vom BIOS oder weiteren Controllern erkannt, der im BIOS voreingestellten Bootreihenfolge entsprechend durchgezählt werden .

Thematik color:

Aus der GRUB-Dokumentation:
Change the menu colors. The color normal is used for most lines in the menu (see Menu interface), and the color highlight is used to highlight the line where the cursor points. If you omit highlight, then the inverted color of normal is used for the highlighted line. The format of a color is foreground/background. foreground and background are symbolic color names. A symbolic color name must be one of these:
[list]
black
blue
green
cyan
red
magenta
brown
light-gray

These below can be specified only for the foreground.
[list]
dark-gray
light-blue
light-green
light-cyan
light-red
light-magenta
yellow
white

Rebooten und das war es.

Achja mein momentanes Bootbild
a31 bootsplash Grub Bootsplash Debian Etch

2 Gedanken zu „Grub Bootsplash Debian Etch

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>