Debian Lenny : Grafische Benachrichtigung für neue Mails in mutt

Ein X-System ist für mich für ion3 da. Zum surfen, für gimp ( auch SVG-Programme), nxclient, worker und damit hat es sich eigentlich. Nein, ich kann viele Webseiten nicht per w3m und Konsorten nutzen. Nehmen wir als Bsp. Susestudio.
Nun sitze ich nicht dauerhaft vor meinem mutt und starre es an um zu Wissen, wann ich eine Mail bekomme. Das Beep ist nicht wirklich ein Angebot für mich und ich suchte eine Alternative. Die gibt es leider nicht wirklich. Mir kam dann die Idee so etwas zu nutzen wie ich es für mein irssi mache, nur nicht mit popper, sondern per libnotify.
Erinnert mich daran mal die Sache von popper auf libnotify umzuschreiben…

Installiert werden muss das Paket libnotify-bin, ich gehe davon aus, dass mutt und perl installiert und mutt konfiguriert ist.
In die Datei $HOME/.muttrcmuss folgende Zeile eingefügt werden:

set status_format="muttnews  %n %u |"

Für Informationen über das status_format sucht man am besten das Mutt-Manual auf.
Als nächstes wird dieses Perlscript in das Verzeichnis $HOME/bin/ kopiert:

[bash lang="bash" ln="y"]#!/usr/bin/perl -w
use strict;
use warnings;

my $icon = "/home/seraphyn/.icons/nuoveXT.2.2/16×16/apps/redhat-email.png";

if($ARGV[0] >= 1)
{
`notify-send -i $icon ‘Mutt-Mail’ ‘Messages New: $ARGV[0] Unread: $ARGV[1]‘`;
}

Das Icon in Zeile 5 muss natürlich nach eigenem Gusto angepasst werden. Die Grösse 16x16 hat sich als passend herausgestellt.
Das war es schon im Ganzen. Da ich mutt ohne lokalen Mailserver einsetze, sprich ich nutze die mutt-internen IMAP- und SMTP-Funktionen, bin ich immer bestens Informiert. Durch mutt-profile nutze ich mehrere Konten, leider wird nur das momentan aktive Konto per libnotify angezeigt, welches ich nicht zwar als störend empfinde, aber schön wäre es trotzdem auch dazu Infos zu bekommen.
Über diese Herausforderung mache ich mir später Gedanken;)


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>